Kino

Bad Boys 3 mit Will Smith und Martin Lawrence: Ausstieg bei "Bad Boys For Life"

Bad Boys
Ob "Bad Boys 3" wirklich im November 2018 in die Kinos kommt, bleibt fraglich. Foto: Sony Pictures

Ein herber Rückschlag für die Macher von „Bad Boys 3“. Beim dritten Teil der Action-Saga mit Will Smith und Martin Lawrence steigt ein wichtiger Akteur aus.

 

Will Smith stellt "Bad Boys 3" über Disneys "Dumbo"

Seit längerer Zeit schon steht die Fortsetzung von „Bad Boys“ zur Debatte. Will Smith und Martin Lawrence stehen zur Verfügung. Wie berichtet wird, habe Will Smith Disney sogar einen Korb für Tim Burtons Realverfilmung des Zeichentrickklassikers „Dumbo“ gegeben, um Zeit für „Bad Boys 3“ zu haben.

 
 

Joe Carnahan steigt bei "Bad Boys 3" aus

Wie der Hollywood Reporter weiß, wird dafür Regisseur Joe Carnahan bei der Fortsetzung „Bad Boys for Life“ nun doch nicht mit von der Partie sein. Das, so vermuten Insider, liege an Terminschwierigkeiten,  da Sony den Drehstart mehrmals verschoben hat. Auch von kreativen Differenzen ist die Rede.

Schade, denn Joe Carnahan pries „Bad Boys 3“ als besten Film der Reihe an. Unter anderem inszenierte er „Smokin‘ Aces“, die Filmversion von „Das A-Team“ oder Folgen der Erfolgsserie „The Blacklist.“ Ob der geplante Filmstart von „Bad Boys 3: Bad Boys for Life“ am 8. November 2018 noch eingehalten werden kann, ist fraglich.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt