Serien

Bachelorette Melissa: Schock beim Kennenlernen der Kandidaten!

In der ersten Folge „Die Bachelorette“ auf RTL lernen die Männer Melissa kennen – doch einer der Kandidaten kommt ihr bekannt vor.

Bachelorette Melissa
Wird Melissa in "Die Bachelorette" einen Mann fürs Leben finden? Foto: TV Now
Inhalt
  1. „Die Bachelorette“: Leander reißt alte Wunden auf
  2. „Die Bachelorette“: Erster Gedanke war „Scheiße“
  3. „Die Bachelorette“: Brocode oder Rose?

Ab kommenden Mittwoch heißt es auf RTL wieder „Möchtest du diese Rose annehmen?“, denn „Die Bachelorette“ startet mit einer neuen Staffel. Auch dieses Jahr gehen 20 Männer ins Rennen, um das Herz einer Dame zu erobern – oder besser gesagt, das Herz von Melissa Damilia.

Die Ex-„Love Island“-Kandidatin versucht erneut ihre große Liebe im Fernsehen zu finden, nachdem sie zuvor nicht so richtig Glück mit ihren Beziehungen hatte. Wir erinnern uns an das dramatische Ende mit Danilo, die turbulente Liebschaft mit Pietro Lombardi und die kurze Beziehung mit „Köln 50667“-Star Richard Heinze.

Doch die 25-Jährige bleibt zuversichtlich. Sie will die Vergangenheit hinter sich lassen und nach vorne blicken – aber eine ihrer alten Liebschaften scheint sie einzuholen.

 

„Die Bachelorette“: Leander reißt alte Wunden auf

Der Moment, wenn sich die Wagentür öffnet und die Männer zum ersten Mal ihre potentielle Herzensdame sehen: die einen sind sprachlos, die anderen können ihr Glück nur durch ein wiederholtes „Wow!“ ausdrücken.

Im Fall von Leander dürfte diese Freude spätestens dann getrübt worden sein, als ihm klar wurde, wer da eigentlich vor ihm steht. Denn Melissa ist die Ex-Freundin eines guten Freundes des 22-Jährigen – dem Serien-Star Richard Heinze.

Die beiden sind schockiert und nach einem kurzen, eher steifen Kennenlernen sagt die Bachelorette, dass sie ihn schon „sehr sehr attraktiv“ findet, aber die Situation irgendwie "nicht schön" ist.

 

„Die Bachelorette“: Erster Gedanke war „Scheiße“

Kann Leander Melissas Bedenken aus der Welt schaffen? Bild: TVNow

Um diese Last aus dem Weg zu räumen, meldet sich Leander gleich als Erster für ein Gespräch unter vier Augen. Auf seine Frage, was Melissa im ersten Moment gedacht hat sagt sie klar: „Scheiße“.

Auch seine Versuche, sie davon zu überzeugen, dass er was Langfristiges suche, scheinen nicht so richtig zu fruchten. Die Bachelorette hat weiterhin Bedenken, denn er „ist ja ein sehr guter Freund“ von Richard.

Leander scheint diese Beziehung aber anders zu interpretieren, laut seiner Aussage ist Richard bloß ein Bekannter.

 

„Die Bachelorette“: Brocode oder Rose?

Nach dem Ende des Einzelgesprächs berät sich Leander mit den anderen Kandidaten. Für ihn steht fest: „Wenn das jetzt die Frau fürs Leben ist, dann wäre das vielleicht die Chance die du vertan hast und das wäre dann schade“. Dennoch sieht auch er sich in einer schwierigen Situation, beschließt aber, dass er kämpfen will – Brocode hin oder her.

Doch wird Melissa auch kämpfen wollen, oder werden ihre Bedenken überwiegen? Wir sind gespannt, ob Leander die erste Folge mit einer Rose verlassen wird – oder mit einem Flugticket nach Hause.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt