Stars

Bachelorette Jessica Florini einfach ersetzt!

Trotz intensiver Vorbereitung und Vorfreude wurde Jessica Florini kurz vor Beginn der neuen Schweizer "Bachelorette"-Staffel ausgetauscht. 

Bachelorette Jessica Florini einfach ersetzt!
Sie sollte ursprünglich die neue "Bachelorette" werden: Jessica Fiorini wollte ihr Liebesglück in der Schweizer Variante der Kuppelshow versuchen. Foto: Instagram/itsjessicafiorini

Bei den "Bachelor"-Stars läuft es zurzeit einfach nicht so richtig. Während Niko Griesert seine Finalistin nach der Show abservierte, weil er sich über seine Gefühle nicht ganz klar war, und die Terrasse von Ex-"Bachelor"-Kandidat David Friedrich (31) kürzlich abbrannte, sorgt nun auch die Schweizer "Bachelorette" Jessica Fiorini für Schlagzeilen.

 

Bachelorette Jessica Florini eiskalt ausgetauscht

Eigentlich sollte Jessica Fiorini (24) die zukünftige "Bachelorette" der Schweiz werden. Ein paar Tage vor Drehbeginn wurde sie jedoch vom Sender „3plus“ eiskalt ersetzt. Eine spontane Aktion soll das nicht gewesen sein: Der Schweizer "Blick" berichtet nämlich, dass der Sender offenbar die ganze Zeit lang zweigleisig geplant hat, um sich kurz vor Beginn für die "bessere" Junggesellin zu entscheiden. Beide Anwärterinnen sollen zum Drehort bestellt worden sein und hätten sich dort in zehntägige Quarantäne begeben.

Die zwei Kandidatinnen wussten natürlich nichts voneinander. Für Jessica Fiorini eine sehr ärgerliche Aktion. Denn sie bereitete sich akribisch auf die neue Staffel vor und hielt ihre Teilnahme geheim. Auf Instagram postete sie nur alte Bilder, um ihren Job geheim zu halten. Leider war all das vergebens. "Ich kann nur so viel sagen: Ich war da und war auf Kreta in Quarantäne. Zwei Tage vor Drehbeginn bin ich dann wieder zurückgeflogen", so die junge Frau gegenüber "Promiflash". 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt