Fernsehen

„Bachelorette 2018“: Deshalb bekam Kandidat Jorgo Alatsas die erste Rose

„Bachelorette 2018“: Kandidat Jorgo Alatsas ist der Rosenkavalier
Jorgo Alatsas: Er hat immer ein charmantes Lächeln auf den Lippen. MG RTL D

„Bachelorette 2018“: Er hat die erste aller Rosen bekommen. Damit geht der Grieche Jorgo Alatsas in die Geschichtsbücher ein. Doch wer ist der "Rosenkavalier"?

 

„Bachelorette 2018“-Kandidat Jorgo Alatsas, der mit dem Heimvorteil

Der 30-Jährige gebürtige Mannheimer hat in Worms seinen Master in International Management absolviert und träumt davon sich in der Modebranche zu etablieren. Gerade ist er dabei, mit einem Kumpel ein Modeunternehmen aufzubauen. Der charismatische Mannheimer kommt ursprünglich aus Griechenland und fühlt sich somit bei der "Bachelorette 2018" auf Korfu wie Zuhause.

Jorgo ist vielseitig interessiert. Er geht gerne joggen und trainiert Kampfsport, doch daneben hat er auch eine ruhige, gefühlvolle Seite. Der Grieche singt wahnsinnig gerne und spielt dazu Gitarre, was er bei der Bachelorette 2018 gleich in der ersten Folge unter Beweis stellen konnte. Der Charmeur weiß halt, was die Frauen hören wollen...

Von seiner Traumfrau hat er bereits eine ganz genaue Vorstellung: Er wünscht sich eine selbstbewusste Frau, die genauso lebensfroh ist, wie er selbst. Er erzählt, dass seine Herzensdame das Leben lieben und eine besondere Ausstrahlung haben sollte. Jorgo ist ein richtiger Kavalier, so konnte er Nadine Klein als erster von sich überzeugen und die erste Rose für sich gewinnen.

Jorgo teilt seine Freude über die erste und schnellste Rose bei der Bachelorette mit seinen Fans per Video-Botschaft auf Instagram.

Wie der Rosenkrieg bei der Bachelorette 2018 mit Nadine Klein weitergeht, sehen wir jeden Mittwoch um 20.15 Uhr auf RTL. 

 

Lukas Weisselberg



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt