Fernsehen

"Bachelorette 2014": Alles nur Fake?

Sie sei auf der Suche nach der wahren Liebe, verriet "Bachelorette" Anna in der ersten Sendung. Ihre ehemalige Dozentin ist davon nicht überzeugt.

Anna ist die "Bachelorette 2014"
Anna ist die "Bachelorette 2014" (RTL / Stefan Gregorowius) RTL / Stefan Gregorowius

Schwere Vorwürfe gegen die gerade erst gestartete RTL-Dating-Show „Bachelorette“. Angeblich soll alles nur Fake sein und Henne im Korb Anna soll gar nicht die große Liebe suchen, sondern vielmehr ihre Karriere pushen wollen. Die ausgebildete Musicaldarstellerin Anna Christiana Hofbauer soll laut ihrer ehemaligen Schauspiellehrerin Monika Schubert nur das Theater im Kopf haben. Gegenüber „Promiflash“ berichtet der Schauspielcoach: „Sie kann Theater spielen und das mit Seele und sehr emotional.“

Und scheinbar setzt Anna dieses Können jetzt medienwirksam auf RTL ein. Monika Schubert ist sich sicher: „Ich glaube nicht, dass Anna direkt nach der Liebe sucht. Weder auf RTL, noch in dieser Sendung. Sie sieht's als Chance in ihrem Beruf weiterzukommen.“ Zudem beschreibt die Dozentin die „Bachelorette“ als sehr ehrgeizig. Dass bei dem Format nicht alles ganz echt ist, wurde schon länger vermutet. Und auch die Absichten der Männer sind nicht klar. Wer tatsächlich bei RTL nach der Frau fürs Leben sucht und wer nur ein bisschen Rampenlicht abgreifen will sei mal dahingestellt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt