Stars

Bachelor Sebastian Preuss: Hiobsbotschaft aus dem Reha-Zentrum

Ex-TV-Bachelor Sebastian Preuss geht es nach seinem Motorrad-Unfall deutlich besser. Doch nun gibt es eine neue Hiobsbotschaft für seine Fans zu verkraften.

Sebastian Preuss
Sebastian Preuss äußert sich zu Promi Big Brother-Gerüchten. Foto: Getty Images

Mittlerweile zeigt sich Sebastian Preuss (30) wieder lachend auf zwei Beinen. Die vergangenen Wochen waren sehr schwere für den ehemaligen RTL-Bachelor. Er verbrachte diese nach einem schweren Motorrad-Unfall im Krankenhaus.

 

Geht Sebastian Preuss ins Promi Big Brother-Haus?

Gleichzeitig wurde in letzter Zeit das Gerücht laut, dass Preuss in das Promi Big Brother-Haus der nächsten Staffel einziehen könnte. Doch mit diesen Gerüchten macht der deutsche Kickboxer höchstpersönlich Schluss.

In seiner Instagram-Story äußert sich Preuss nun unmissverständlich: „Ich finde es ja total lustig, die Anfragen häufen sich extrem, ob ich bei Promi Big Brother teilnehmen wollte oder würde. Ich werde es nicht, ich hatte es nie vor und werde es auch nicht machen.“

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Egal wie schlimm und schmerzhaft es sich manchmal in meinem Leben anfühlte, trotzdem kann ich heute sagen das in jedem noch so schlimmen Ereignis ein kostbares Geschenk steckte und für diese Erlebnisse bin ich mehr als dankbar! jetzt muss ich mir auch nicht mehr aufschreiben, oder aufzählen wofür ich dankbar bin, ich sehe es täglich an meinen Narben. Wie heißt es so schön: Knapp daneben ist auch vorbei.. für mich geht es weiter😁 Ich war in meinem Leben sehr oft sehr negativ eingestellt und viel zu kleinlich, aber die schönen Dinge passierten, sobald ich mich von Negativität distanzierte und wertgeschätzt habe! Auch wenn vieles nicht mehr so sein wird wie früher, ist es mir egal was war, denn es wird immer genauso schön wie ich es mir in meinem Kopf mache. Ich lebe JETZT und nicht gestern, also was soll’s Rock ‚n‘ Roll😊💪🏼 Habt alle ein schönes Wochenende! #weekendvibes 😜

Ein Beitrag geteilt von Sebastian Preuss (@sebastianpreuss) am

Selbst bei Geldproblemen wäre eine solche Teilnahme für ihn kein Thema. In so einem Fall hätte Freunde, die ihm aushelfen. Sogar Geld vom Sozialamt würde er eher beziehen, als ins Promi Big Brother-Haus einzuziehen.

Vermutlich werden einige seiner Fans nun sehr enttäuscht sein, den charmanten Ex-Bachelor nicht in einer neuen TV-Show zu sehen. Allerdings verspricht Preuss seinen FollowerInnen sie alle täglich an seinem nun anstehenden Reha-Programm teilhaben zu lassen.  

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt