Fernsehen

"Bachelor"-Katja: Ihre Eltern führen einen Puff!

„Bachelor“-Kandidatin Katja gab sich bei ihrem Einzeldate ganz brav. Bei der Übernachtung in der Bachelor-Villa bestand sie auf getrennten Betten. Ihre Eltern sind da offenbar lockerer - die führen nämlich ein Bordell in Dresden.

"Bachelor"-Favoritin Katja hat ihrem Rosenkavalier noch etwas verheimlicht.
"Bachelor"-Favoritin Katja hat ihrem Rosenkavalier noch etwas verheimlicht. (RTL) RTL

Bachelor Christian Tews hat es in diesem Jahr nicht leicht! Die eine Favoritin haut ihm ab (Anne) und die andere hat noch eine Leiche im Keller versteckt. Kandidatin Katja hat nämlich noch nicht alles von sich preisgegeben. Zwar spielte sie von Anfang an mit offenen Karten und erzählte Christian bereits am ersten Abend, dass sie einen Sohn hat und schon verheiratet war. Das ihre Eltern in Dresden einen Puff betreiben, hat die Blondine dem Bachelor aber bisher verschwiegen.


„Unser Gast ist der König.“ So begrüßt das Bordell „adblue Erotikhaus“ seine Kunden im Internet und verspricht: „In einem liebevoll gestalteten und gepflegten Ambiente werden Sie sich rundum wohlfühlen.“ Zu den Dienstleistungen des Etablissements gehören SM- und Escort-Damen und Callboys. Inklusive Zimmermiete müssen Kunden dafür je nach Leistung zwischen 50 und 130 Euro hinblättern.

In der RTL-Dating-Show zeigte sich Katja bisher eher bodenständig und zurückhaltend. Bei ihrem Einzeldate schlief sie zwar in der Villa des Bachelors, allerdings bestand die 28-jährige auf getrennte Betten. Gegenüber der „Bild“-Zeitung erklärte Katja: „Ich schäme mich nicht für meine Eltern. Aber was sie tun, ist deren Privatsache und hat weder mit mir, noch mit meiner Teilnahme an der Sendung zu tun. Daher bitte ich um Verständnis, dass ich da auch nichts mehr sagen werde."

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!