Fernsehen

"Bachelor in Paradise" Saskia: Freundschaftsdrama

Saskia Marisa Bachelor 2016
Saskia und Marisa sind keine Freundinnen mehr /RTL/Stefan Gregorowius

Beim Bachelor 2016 kam es für Kandidatin Saskia zu einem Freundschafts-Eklat: Denn das passiert in der ersten Folge der Show!

In der ersten Folge vom "Bachelor" sah man die beiden Freundinnen Saskia und Marisa, die sich beide unabhängig voneinander bei der Dating-Show bewarben. Die zwei aus Bayernn lernten sich bei Fashion-Shows kennen, da beide nebenbei modeln, und freundeten sich an. Erst durch Zufall erfuhren sie von der Teilnahme der anderen.

In der Folge wirkten beide noch sehr harmonisch, hielten bei der großen Entscheidung Händchen. Doch seit den Dreharbeiten ist offenbar etwas passiert. Laut der blonden Saskia kein großer Streit, aber: "Marisa und ich haben in der Zeit beim 'Bachelor' gemerkt, dass wir einfach zu verschieden sind. Wir hegen nicht die gleichen Interessen und passen privat nicht aufeinander." Das sagte sie der "Gala" und betonte, dass Bachelor Leonard nichts mit dem Auseinanderdriften zu tun gehabt hätte.

Allerdings wirken die Aussagen wenig glaubhaft, denn Saskia sagte noch: "Ich möchte persönlich mit Marisa nichts mehr zu tun haben. Ich halte mich generell von Leuten fern, die mir nicht gut tun und das ist leider bei Marisa der Fall." Das klingt nach ganz bösem Blut! 

Auch Marisa deutete das Freundschafts-Ende an. Sie scheint sich aber bereits mit einer anderen "Bachelor"-Kandidatin getröstet zu haben...

 

Manchmal müssen "Freundschaften" zu Grunde gehen....damit einem die Augen geöffnet werden und wieder Platz für eine...

Posted by Marisa Schubert on Freitag, 29. Januar 2016

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt