Stars

Bachelor in Paradise: Paul Janke geht freiwillig! | Klare Worte zur Show

Paul Janke steigt bei "Bachelor in Paradise" ein.
Paul Janke hat die Richtige nicht gefunden. Foto: MG RTL D

Gestern stand das große Finale bei „Bachelor in Paradise“ an. Paul Jahnke ging freiwillig.

"Das Paradies ist Geschichte, aber ich bin echt überwältigt von euren ganzen Nachrichten! Für mich gab es leider kein Happy End, aber ich habe nie mit so vielen Komplimenten und positiven Worten gerechnet!", erklärte Paul Janke heute auf den sozialen Medien. 

 

Wie Jahnke gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland berichtete, sei einfach keine passende Frau für ihn dabei gewesen, die die er sich im realen Leben an seiner Seite vorstellen kann. "Yeliz wäre zum Beispiel optisch mein Typ gewesen, sie passte aber charakterlich nicht zu mir. Ich brauche eine Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht.“

Die Teilnahme an der Kuppelshow bereut er nicht. „Ich bereue die Teilnahme nicht – und wenn man mich nochmal für eine Dating-Show anfragen würde, würde ich auf jeden Fall darüber nachdenken. Aber wenn es zwei Mal auf diesem Weg nicht funktioniert hat, sollte man vielleicht überlegen, ob es nicht einen anderen Weg gibt. Ehrlich gesagt: ich kann mich über interessierte Frauen nicht beklagen.“

In Folge drei hatte Playmate Saskia Atzerodt die Show bereits freiwillig verlassen. 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt