Fernsehen

Bachelor in Paradise: Nik spricht über Rosenbrüder-Zoff!

Rosenbrüder Sebastian Fobe Johannes Haller Niklas Schröder
Die Rosenbrüder wurden in der letzten Folge bachelor in Paradise getrennt. Jetzt spricht Nik Schröder über den Zoff im Paradies Foto: MG RTL D

Was war da los, bei Bachelor in Paradise?! Zoff bei den Rosenbrüdern! Und ausgerechnet Carina Spack war verantwortlich, denn sowohl Sebastian Fobe, als auch Niklas Schröder haben ein Auge auf sie geworfen. Jetzt sagt Nik seine Meinung zu dem ganzen Drama.

Großer Streit bei den Rosenbrüdern. Dabei hat Sebi seinen Kumpel Nik noch davor gewarnt, Carina mit auf sein Date zu nehmen. Der wollte aber nicht hören und bekam dafür die kalte Schulter von seinem Rosenbruder.

Sebi zog sich daraufhin mit dem dritten Musketier, Johannes Haller zur fröhlichen Lästerstunde zurück. Am Ende gab es eine Rose für Sebi und die restlichen Rosenbrüder mussten ihre Koffer packen. Für Nik war es demnach ein kurzes Intermezzo im thailändischen Paradies.

 

Bachelor in Paradise: Nik spricht über Rosenbrüder-Zoff!

Aber wie Bachelor-Kollege David Friedrich ihm schon per Insta-Story geraten hatte: Scheiß drauf. Und das hat Nik sich wohl besonders zu Herzen genommen. Denn ganz im Gegensatz zu Sebi scheint Nik nicht besonders nachtragend zu sein.

In seiner Story verkündet er: „Vorab erstmal ganz schnell: Sebi, Johannes – ihr seid meine Bros.“ Na wenn das mal nicht nach Versöhnung klingt. Aber auch Sebi schafft es einen Schritt auf Nik zuzugehen. Unter seinem Instagrambild schreibt er: „Rosenbruder. Du weißst was du nicht richtig gemacht hast!!!!! Aber du weißt auch wie wichtig du mir bist. Alles ist gut.“

Ein Glück ist wieder Friede, Freude, Eierkuchen und das von Johannes prophezeite „Ende der Rosenbrüder“ trifft (noch) nicht ein. Es könnte kaum schöner sein.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt