Fernsehen

"Bachelor in Paradise 2019": Das sagt Rafi zu den heftigen Vorwürfen!

Seine forsche Art kam nicht bei allen gut an. Rafi polarisierte bei der "Bachelorette 2018" wie kein anderer Kandidat. Er konterte - auf seine Art!

"Bachelor in Paradise" 2019 Kandidat Rafi
Rafis Art kam bei den anderen Kandidaten nicht gut an. TVNOW

Er ist offensiv und selbstbewusst. Mit diesen Charaktereigenschaften konnte Rafi bei Nadine Klein im letzten Jahr gut punkten. So verbrachte der 28-jährige nicht nur viel Zeit mit der Bachelorette, sondern konnte damals auch zwei Rosen von ihr abgreifen. Seine forsche Taktik kam bei den anderen Bachelorette-Boys allerdings gar nicht gut an. - und letztlich reichte es auch für Nadine nicht. Nun begibt er sich zu "Bachelor in Paradise" um nach der großen Liebe zu suchen.

 

"Bachelorette 2018": Zickenkrieg bei den Kerlen

So meinte Filip bspw., dass sich Rafi überall einmische. Beste Voraussetzungen, denn auch Filip zieht in diesem Jahr mit ins Paradies. Stefan schmetterte gegen Rafi, ihm fehle es doch an einer guten Erziehung. Dennis sagte, er bedränge Nadine zu sehr und Andi fände ihn einfach unsympathisch. Rafi war davon nicht sonderlich beeindruckt. Er wetterte gegen die Testosteron-Meute und hatte eine klare Meinung: "Es ist ein Konkurrenzkampf. Ich will mich nicht hintenanstellen und sagen ,Hey, hier bin ich auch.‘ Viel lieber gehe ich offensiv ran. Viele der Jungs sind vielleicht nur neidisch, weil ich so offensiv bin,“ erzählte er im Bild-Interview. Sein Kontrahent Filip sprach es ganz offen aus und sah sich dabei auch als Gegenspieler: „Er muss sich nicht überall einmischen. Irgendwann platzt man. Wenn ich A sage, sagt er B. Immer. Ich war dann halt der Typ, der den Mund aufgemacht hat.“ Ob er sich im Paradies zügeln kann?

 

"Bachelor in Paradise 2019" Rafi: „Ich war wegen Nadine da, nicht wegen den anderen Kerlen.“

Rafi ist nach eigener Aussage ein temperamentvoller und emotionaler Typ. Er nimmt kein Blatt vor den Mund. Der Südländer ist schon seit 2016 Single und wollte bei Nadine unbedingt punkten. Ihn packte der Ehrgeiz Nadine für sich zu erobern. „Ich bin 28 und möchte meinen eigenen Weg gehen“, erzählte Rafi im Interview. Die Meinungen der anderen Kandidaten schienen ihn nicht zu interessieren. „Es gibt immer Menschen, die einen mögen, und andere, die einen blöd anmachen. Man hat halt immer Neider. Ich bin’s gewohnt.“ Nadine hat das Verhalten des 28-Jährigen offenbar wenig beeindruckt. Hoffen wir, dass er bei "Bachelor in Paradise" mehr Erfolg hat.

Die neue Staffel "Bachelor in Paradise" startet im Herbst auf RTL.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt