Fernsehen

„Bachelor“ 2018: „Es tut unglaublich weh“ – So reagiert die Zweitplatzierte Svenja

Bachelor Daniel Völz hat sich für seine Herzensdame entschieden: Kristina. So schmerzhaft ist das für die Zweitplatzierte Svenja...

Der Bachelor 2018 Daniel und Svenja
Svenja blickt Daniel im Finale verliebt an. Sie hoffte auf die letzte Rose, doch wurde enttäuscht. | Foto: Foto: MG RTL D
 

Svenja verliert gegen Kristina 

Insgesamt 22 Kandidatinnen hatte Svenja von Wrese bei „Der Bachelor 2018“ hinter sich gelassen. Doch am Ende konnte sie sich nicht gegen Kristina durchsetzen. Sie bekam die letzte Rose. Svenja ging leer aus.

 

Schock im Finale

Die Enttäuschung muss für die 22-Jährige groß gewesen sein. Sie hatte dem Bachelor bei ihrem letzten Date gestanden, dass sie sich in ihn verliebt hat. Doch Daniel Völz konnte ihre Gefühle nicht erwidern und schickte sie im Finale nach Hause. Und das, nachdem er Svenja geküsst und eine gemeinsame Nacht mit ihr verbracht hatte.

 

„Es tut einfach unglaublich weh"

Unmittelbar nach dem Korb flüchtete Svenja getroffen ins Auto. Mit Daniel wollte sie nicht mehr sprechen. Jetzt meldete sie sich via Instagram zum ersten Mal zu Wort: „Es tut einfach unglaublich weh, wenn du dich auf einen Menschen einlässt, ihm dein Herz vor die Füße legst und am Ende mit deinen Gefühlen alleine dastehst.“

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Keine Glückwünsche für das neue Paar

Trotz der Herzschmerzen, schafft sie es am Ende positiv zu bleiben: „Da draußen wartet auch meine bessere Hälfte, es ist nur eine Frage der Zeit, bis ich sie kennenlerne.“ Auffällig: Kristina gratuliert sie nicht zur letzten Rose und auch sonst hat sie keine Worte für das neue Paar übrig. Doch so verliebt wie Svenja gewesen zu sein scheint, verwundert diese Reaktion wenig. 

Wir wünschen ihr, dass sie bald über Daniel hinwegkommt und die wahre Liebe findet!

Im Video geht es um das Bachelor-Paar 2017:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt