Serien

"Babylon Berlin"-Staffel 3: Das wissen wir bisher

Nachdem „Babylon Berlin“ auf Sky eingeschlagen ist wie eine Bombe, feiert die Serie nun auch in der ARD Erfolge. Fans können sich freuen, es wird eine 3. Staffel geben. 

"Babylon Berlin" Staffel 1
"Babylon Berlin": Wird es eine Fortsetzung geben? Frédéric Batier / X Filme

Die Serie über das Berlin der Goldenen Zwanziger hat nicht nur bei Sky, sondern auch in der ARD Millionen Zuschauer in ihren Bann gezogen. Neben exzessiven Rausch, Wandel und Emanzipation sind Korruption, Waffenhandel und Extremismus ebenso Thema in „Babylon Berlin“. Hauptfigur ist der Kommissar Gereon Rath (Volker Bruch) der auf Spurensuche eines Erpressungsfalls ist, und auf einen Pornoring stößt. 

Mit 40 Millionen Euro Produktionskosten waren die ersten beiden Staffeln von "Babylon Berlin", das teuerste deutsche Serienprojekt aller Zeiten. Ebenso überraschend wie die Kooperation zwischen ARD und Sky, welches die Krimifolgen im Oktober 2017 zuerst zeigte, war die Entscheidung zur Fortsetzung der Geschichte um Gereon Rath: Bereits vor der Ausstrahlung im Free-TV kündigte die ARD an, die Erfolgsserie um eine Staffel 3 zu verlängern. Statt erst einmal die Quoten abzuwarten, erhielt die Produktionsfirma bereits vor der ARD-Premiere eine Förderung in Millionenhöhe. 

 

"Babylon Berlin"-Staffel 3: Start und Inhalt

Wann geht es also weiter mit "Babylon Berlin"? Das ist bislang nicht bekannt. Wie die ARD verkündete, sollen die Dreharbeiten zur 3. Staffel jedoch im Herbst in Berlin, dessen Umland und Nordrhein-Westfalen beginnen und zehn Folgen umfassen. Neben Hauptdarsteller Volker Bruch soll auch Liv Lisa Fries, die als Charlotte Ritter Raths Assistentin mimt, wieder mit an Bord sein.

Der Inhalt der neuen Staffel orientiert sich an dem Roman "Der stumme Tod" von Volker Kutscher, auf dessen Werk "Der nasse Fisch" schon die ersten 16 Folgen von "Babylon Berlin" basieren. Die Handlung setzt zehn Monate nach dem zweiten Staffelfinale ein. Gereon Rath wird dieses Mal am Set eines Films benötigt, um den Tod einer Schauspielerin aufzuklären.

Wie Regisseur und Autor Tom Twyker gegenüber dem "Hollywood Reporter" verriet, sollen Drogen in Staffel 3 und 4 eine noch größere Rolle einnehmen als bisher. So wird es unter anderem um die Verbreitung von Heroin und Versuche mit Methamphetaminen gehen.

 

Lukas Weisselberg



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt