Stars

AWZ-Star Stephen Dürr: Schock! Müssen seine Zehen amputiert werden?

Während der Dreharbeiten in Norwegen starben AWZ-Star Stephen Dürr nun Teile der Zehen ab. Folgt nun eine Amputation?

Stephen Dürr
AWZ-Star Stephen Dürr: Schock! Müssen seine Füße amputiert werden? Foto: instagram.com/twingirlsmaker

Bei den Dreharbeiten für die TV-Serie "True Arctic Blizzard" in Norwegen, frieren Stephen Dürr auf einmal die Füße ein. Von da an beginnt ein absoluter Alptraum - denn er spürt seine Zehen nicht mehr. 

Eigentlich bringt der Job als Schauspieler viele Vorteile mit sich: Andere Länder  bereisen und spannende Dinge erleben. Bei den Dreharbeiten in eisigen Temperaturen machte der 45-Jährige eine Schlittentour in Skandinavien. Ein absoluter Traum! Doch daraufhin folgte für ihn ein absoluter Schock.

Schon seit ein paar Monaten ist der Schauspieler in Norwegen für die neue Serie unterwegs und postet fleißig, wie viel Spaß er an den verschneiten Landschaften hat - doch nun wurde die Zeit für ihn zum absoluten Horror: Während die letzten Tage normale Minusgrade herrschten, rutschten die Temperaturen während der Schlittenfahrt auf einmal auf Minus 33 Grad! Ohne, dass Dürr es bemerkte, froren nach und nach seine Füße ein: "Abends im Hotel waren meine Zehen tiefgefroren. Ich habe sie nicht mehr gespürt", so der AWZ-Star gegenüber "Bild.de". Daraufhin fuhr er sofort ins Krankenhaus.

Stephen Dürr
Beide Füße sind durch die Kälte blau angelaufen. Foto: instagram.com/twingirlsmake

Durch die starke Kälte kam es zu Blaufärbungen seiner Zehen. Im Krankenhaus wurden diese mit warmen Kompressen behandelt. Mittlerweile sollen seine Zehen entzündet und teilweise sogar Gewebe durch die starken Kälteschübe abgestorben sein. Wenn das tatsächlich der Fall ist, könnte ihm das abgestorbene Fleisch schon bald amputiert werden. Wir hoffen, dass es ihm schon bald besser geht und er schnell wieder auf den Beinen ist! 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt