Kino

„Avengers 4“: Krasser Zeitsprung?

Es wird spekuliert und gerätselt: Wie geht es in „Avengers 4“ weiter? Viel ist noch nicht über die Fortsetzung von „Infinity War“ bekannt. Nun gibt es ein neues Gerücht über den neuen Superhelden-Film.
 

Avengers 4-Regisseure: Geheimer Titel macht Fans zu Recht Angst
Die Avengers könnten in „Avengers 4“ ganz schön alt aussehen | Disney

Die Zeit könnte in „Avengers 4“ eine tragende Rolle spielen. Nachdem Bilder vom Set aufgetaucht sind, vermuteten Fans schon, dass die Superhelden in dem neuen Film in der Zeit zurück reisen. Das neuste Gerücht besagt allerdings, dass der vierte Teil der Saga fünf Jahre nach seinem Vorgänger stattfindet.

„Daniel RPK“ ist ein bekannter Hinweisgeber für die Fans, der schon in der Vergangenheit die Gerüchteküche zum Brodeln brachte. Auf Twitter spekulieren die Fans nun jedenfalls heftig. Fünf Jahre nach „Infinity War“ würde man ein völlig neues Marvel-Universum sehen, das die gealterten Avengers und die Konsequenzen von Thanos Fingerschnippen zeigt.

 

„Avengers 4“: Zeitreise und Zeitsprung in einem Film?

Oder gab es überhaupt Konsequenzen? Denn wenn die Gerüchte stimmen, würden die Superhelden in „Avengers 4“ in der Zeit zurück reisen und Thanos' Tat irgendwie verhindern. Ein Zeitsprung würde auch die Concept-Art-Fotos erklären, auf denen die Avengers verändert und irgendwie futuristischer aussehen.

Spekulationen sind aber Spekulationen und so bleibt uns nichts anderes übrig, als auf den ersten Trailer von „Avengers 4“ zu warten, bevor der Film im April 2019 in die Kinos kommt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!