Filme

Avatar 2: Totgeglaubte Figur kehrt zurück!

Derzeit pausiert die Arbeit an "Avatar 2" - dennoch versüßten uns die Macher nun mit einem Foto die Wartezeit, auf dem eine totgeglaubte Figur zu sehen ist!

Film-Revolution: Ist DAS der nächste Trend nach 3D?
Offenbar kehrt eine totgeglaubte Figur für "Avatar 2" zurück!

Wie heißt es doch so schön? "Totgeglaubte leben länger" - zumindest in Serien und Filmen, wie die Branche uns ein ums andere Mal bewiesen hat. Auch auf den neuen "Avatar"-Streifen, der derzeit aufgrund der Corona-Pandemie mit den Dreharbeiten stoppen musste, passt der Spruch, wie ein Foto vom Set des Sequels auf Twitter zeigt.

Darauf zu sehen: Avatar-Produzent Jon Landau (links), Schauspieler Joel David Moore, der im ersten Teil den Wissenschaftler Dr. Norm Spellman verkörperte - und Sigourney Weaver. Dass letztere im 2. Teil der Fantasystory wieder mit dabei sein wird, ist kein Geheimnis. Bislang hieß es allerdings, sie werde in einer neuen Rolle zurückkehren. Dem widerspricht jedoch der Aufzug der Darstellerin: Sie ist auf dem Schnappschuss in genau das Kostüm gekleidet, in welchem wir sie bereits als Wissenschaftlerin Dr. Grace Augustine kennenlernten. Und diese starb bekanntlich im letzten Film.

Ob wir Grace in "Avatar 2" in Rückblenden zu sehen bekommen? Dafür spräche zumindest die Location, in der das neue Foto entstand. Es zeigt die Site 26, die Grace im ersten Teil der Geschichte zusammen mit ihren Kollegen bezog, um Jake Sully (Sam Worthington) davon abzuhalten, Informationen an Miles Quaritch (Stephen Lang) weiterzugeben... Doch ob uns tatsächlich Flashbacks erwarten oder wir eine Zwillingsschwester von Grace kennenlernen, bleibt erst einmal unklar. Der Kinostart ist bislang für Dezember 2021 anberaumt.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt