Filme

Avatar 2: "Harry Potter"-Star am Set überfordert

Am Set von „Avatar 2“ tummeln sich bereits einige Stars. Einer davon ist jedoch von der gesamten Technologie hinter der Produktion etwas erschlagen.

Avatar 2
Anscheinend ist die Technik beim Dreh von "Avatar 2" selbst für Schauspiel-Veteranen etwas ganz besonderes Foto: 20th Century Fox

David Thewlis war bereits bei einigen Blockbustern mit fantastischen Elementen dabei – als Professor Lupin in der „Harry Potter“-Reihe oder als wichtige Nebenfigur bei „Wonder Woman“.

Doch anscheinend hat er etwas wie die Produktion von „Avatar 2“ noch nie gesehen, wie er in einem Interview betonte: „Zum ersten Mal fühle ich mich wie ein totaler Anfänger, als wäre es mein erster Job überhaupt. Ich arbeite seit 35 Jahren an Filmsets, aber bei ‚Avatar 2‘ habe ich mich wie ein Einsteiger durchgefragt: ‚So, was machen wir hier eigentlich?‘“

Anscheinend war es für Thewlis, der bereits seit 1985 vor der Kamera steht, eine komplett neue Erfahrung: „Ich fühlte mich sehr naiv. Und natürlich war ich das auch – denn keine der Regeln, die ich gelernt habe, konnte ich hier anwenden.“

Obwohl der Dreh des Films zwischenzeitlich wegen des Coronavirus unterbrochen wurde, ist sich James Cameron sicher, dass er die Science-Fiction-Fortsetzung ohne große Verzögerung in die Kinos bringen kann.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt