Kino

"Avatar 2": Dreharbeiten werden fortgesetzt | Spekuläre neue Bilder!

Die Produktion von "Avatar 2" läuft in Kürze wieder auf Hochtouren. Nun gibt es spektakuläre neue Bilder der Kino-Fortsetzung!

"Avatar" 2: Erste Details zur neuen Besetzung!
Kommt "Avatar 2" pünktlich zu Weihnachten bzw. zum Frühjahr 2021?

Bereits seit elf Jahren müssen Fans von James Camerons Animationsspektakel „Avatar – Aufbruch nach Pandora“ auf die Fortsetzung warten. Doch endlich scheint wieder Leben in das Projekt zu kommen. Denn wegen Corona sind weltweit sämtliche Dreh- und Produktionsarbeiten eingestellt worden, Filmpremieren verschoben, Kinos geschlossen. Umso schöner die Nachricht von Produzent Jon Landau, dass der Dreh der lang ersehnten James-Cameron-Fortsetzung in Neuseeland wieder fortgesetzt werden kann!

In einem Instagram Post teilt er mit: "Unsere #Avatar-Sets sind fertig - und wir könnten nicht aufgeregter sein, nächste Woche wieder nach Neuseeland zurückzukehren." Das bedeutet wahrscheinlich, dass Avatar 2 der erste große Hollywood-Titel sein wird, der nach dem branchenweiten Produktionsstillstand im März aufgrund der COVID-19-Pandemie wieder mit den Dreharbeiten beginnt. Dazu postete Landau auch noch ein Foto von zwei neuen futuristischen Booten, die in dem Film zu sehen sind:

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

 

 

Neusselands Corona-Management

Die gute Nachricht ist weitgehend auf Neuseelands Umgang mit der COVID-19-Pandemie zurückzuführen. Premierministerin Jacinda Ardern hat weltweites Lob für ihre schnelle Reaktion auf das Coronavirus erhalten, zu der eine aggressive Abriegelung, ein Reiseverbot, weit verbreitete Tests und die Kontakt-Rückverfolgung gehörten. Ardern erklärte kürzlich, dass das Land gegen die weit verbreitete Übertragung "gewonnen" habe. Insgesamt sind nur 21 Neuseeländer an COVID-19 gestorben. Dem Land kam die Tatsache zugute, dass es sich um einen kleinen Inselstaat handelt, was die Eindämmung des Virus einfacher macht als bei größeren Ländern, die an andere Nationen angrenzen. Fraglich ist derzeit noch, ob auch die Produktionen von anderen Großprojekten, wie z.B. der lang erwarteten „Herr der Ringe“-Serie, zeitnah wieder starten.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt