Kino

Auch Guillermo Del Toro lehnt "Star Wars"-Regie ab

Wer wird Imperator im Regiestuhl der neuen "Star Wars"-Trilogie? Mit Guillermo Del Toro sagte nun schon der vierte Top-Mann ab.

Eigentlich wäre "Star Wars: Episode VII" genau das richtige Projekt für den Macher von "Pacific Rim" und "Hellboy". Auch bei Disney, dem neuen Besitzer der Sternensaga, weiß man um Guillermo Del Toros Liebe zu skurrilem Personal - doch der Fantasy-Macher lehnte die Regie für die nächste Runde im "Krieg der Sterne" ab. Während eines Pressetermins für seinen neuen Horrorfilm "Mama" (bei uns ab 18.4. in den Kinos) berichtete Del Toro von seiner Absage: "Sie haben meinen Agenten angerufen ... 'ist Guillermo interessiert?' Es war nur ein Anruf, aber ich fühle mich schon sehr geschmeichelt. Grundsätzlich habe ich jedoch zu viel eigenes Zeug zu erledigen. Nett, dass ich gefragt wurde, aber glaubt es oder nicht: Ich bin wirklich ausgelastet." Auch die Möglichkeit, dann eben später "Episode VIII" oder "IX" zu übernehmen, schloss Giuillermo Del Toro aus, empfahl Disney aber einen Kollegen: Brad Bird, Regisseur von "The Incredibles" und "Mission: Impossible - Phantom Protokoll" sei seiner Meinung nach der beste Mann für den "Star Wars"-Job.

 

Will denn niemand Darth Vader durchs All schicken?

Auf die Idee war man bei Disney selbst schon gekommen. Doch auch Brad Bird lehnte dankend ab. Nachdem zuvor schon Steven Spielberg kein Interesse zeigte und Disney kürzlich von "Star Trek"-Macher J.J. Abrams einen Korb bekam, wird die Zeit allmählich knapp: "Star Wars: Episode VII" soll schließlich schon 2015 in den Kinos sein. Immerhin wird bereits am Drehbuch gearbeitet. "Toy Story 3"-Autor Michael Arndt wurde damit beauftragt, George Lucas Lebenswerk fortzuschreiben. Größte Herausforderung dabei: Der Kniff, die Schurken-Ikone Darth Vader zu reanimieren. Diese Figur ist in der neuen "Krieg der Sterne"-Trilogie gesetzt.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!