Serien

"Arrow": Desaströse Quoten für neue Folgen bei Vox wegen EM!

Unter der EM-Dominanz von ARD und ZDF leiden die übrigen Free-TV-Sender: Besonders der Staffelauftakt von "Arrow" auf Vox ging vollends in die Hose! 

"Arrow" Stephen Amell
Große Sorge bei allen "Arrow"-Fans: Der Staffelautakt bei Vox fiel wegen einem EM-Spiel so richtig mies aus!

Es ist das alte Dilemma für alle Programm-Verantwortlichen bei den privaten Sendern: Sobald die EM auf den öffentlich-rechtlichen Sendern läuft, schlagen sich alle anderen Sender mit unterdurchschnittlichen Quoten herum. Einzig die Nerds von "The Big Bang Theory" scheinen sich bei ProSieben gegen die Fußball-Übermacht zu wehren: Mit 10-12 Prozent Marktanteilen kamen sie zumindest an solide Werte heran.

Besonders dramatisch traf die EM-Übermacht die Free-TV-Premiere der neuen "Arrow"-Episoden: Der mutige Schritt von Vox seine Aushängeserie parallel zum EM-Spiel zwischen England und Island zu zeigen, zahlte sich überhaupt nicht aus. Stattdessen fuhr die erste Folge desaströse 3,0 Prozent Marktanteile ein – die dritte Folge bewegte sich mit 2,3 Prozent sogar auf einem Allzeit-Tiefstand.

Konsequenzen nach Arrow „Quoten-Schock“?

Bei Vox dürfte man auf die angespannte Lage dennoch eher ruhig reagieren: Die kommende Woche wird bereits zeigen, wie sich Arrow ohne knallharte Fußball-Konkurrenz schlagen wird. 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt