Kino

Arnold Schwarzenegger im Trashfilm-Remake "The Toxic Avenger" dabei

Arnold Schwarzenegger im Trashfilm-Remake "The Toxic Avenger" dabei
Arnold Schwarzenegger im Trashfilm-Remake "The Toxic Avenger" dabei

Wer sich filmisch gerne unterhalb der Geschmacksgrenze bewegt, der wird auf kurz oder noch kürzer in die Welt von Troma eintauchen. Innerhalb dieser

Wer sich filmisch gerne unterhalb der Geschmacksgrenze bewegt, der wird auf kurz oder noch kürzer in die Welt von Troma eintauchen. Innerhalb dieser Welt der berühmt-berüchtigten Filmproduktionsfirma tummeln sich allerhand Werke unterschiedlich niedriger Qualität, die nicht selten einen erstaunlichen Kultstatus erlangt haben. Ganz vorne in der Riege der außergewöhnlichen B-Filme steht "The Toxic Avenger". In Atomic Hero – so der Titel des ersten Teils in Deutschland - landet die tollpatschige Putzhilfe Melvin auf der Flucht vor seinen jungen Peinigern in einem Fass mit radioaktiv verseuchtem Abfall und mutiert daraufhin. Schrecklich entstellt aber auch mit unglaublichen Kräften ausgestattet räumt der Toxic Avenger, kurz Toxie, in seiner Heimatstadt Tromaville mit allem Bösen auf. Genau dieses Werk wird bekommt ein Remake – und in dem wird niemand Geringeres als Megastar Arnold Schwarzenegger mitspielen! Bevor lauter Jubel aufbrandet: Arnie wird nicht die Hauptrolle als mutierter Held spielen. Der der gebürtige Österreicher verkörpert einen ehemaligen Spezialagenten, der Trainer des Titelhelden wird und ihn lehrt, seine Kräfte für das Gute zu nutzen. Passenderweise heißt die von Schwarzenegger gespielte Figur Exterminator. Wer in dem von Steve Pink ("Hot Tub - Der Whirlpool... ist 'ne verdammte Zeitmaschine") inszenierten The Toxic Avenger die Rolle des Melvin respektive Toxie übernehmen wird, steht noch nicht fest. Das Remake wird allerdings weit weniger trashig als das Original. Es soll ein Action-Abenteuer mit Umweltbotschaft werden, geschaffen für ein Mainstream-Publikum. Ob dieses Vorhaben aufgeht, wird sich zeigen...


Tags:
TV Movie empfiehlt