Fernsehen

ARD vs. ProSieben: ESC Drama hinter den Kulissen

Fans des Eurovision Song Contests stehen nach einem Drama hinter den Kulissen vor einer schweren Entscheidung.

Ein Mann, der seine Frau steht: Conchita Wurst
Conchita Wurst wird den "Free Eurovision Song Contest' auf ProSieben moderieren.
Inhalt
  1. ESC 2020: Diese 10 Teilnehmer treten trotz Absage an
  2. Stefan Raab und ProSieben starten „Free European Song Contest“
  3. ESC 2020: Entscheidungs-Drama hinter den Kulissen

Nach einigem hin und her stand fest: Der Eurovision Song Contest 2020 in Rotterdam muss ausfallen. Wegen der Einschränkungen durch das Coronavirus war es nicht nur unmöglich die Show mit Livepublikum durchzuführen, noch wollte man die Sänger mit ihren Teams aus ganz Europa anreisen lassen. Doch Fans des Kult-Events stehen nun vor einer harten Wahl!

 

ESC 2020: Diese 10 Teilnehmer treten trotz Absage an

Nachdem Fans erst die Absage des ESC 2020 hinnehmen mussten, gibt es nun sogar gleich zwei ESC-Shows – und zwar zur gleichen Zeit! Die ARD zeigt die Show „Eurovision Song Contest 2020 – das deutsche Finale live aus der Elbphilharmonie“ mit zehn der 41 Kandidaten aus dem offiziellen ESC-Wettbewerb. Zuschauer konnten vorher via Online-Abstimmung ihre zehn Favoriten wählen. Auch Ben Dolic (23), der für Deutschland antreten sollte wird mit dabei sein.

 

Stefan Raab und ProSieben starten „Free European Song Contest“

Zeitgleich geht ProSieben mit der von Stefan Raab (53) produzierten und von Conchita Wurst moderierten Show „Free European Song Contest“ auf Sendung. Dafür wurden 15 Kandidaten ausgewählt, aus denen abschließend ebenfalls ein Sieger gekürt werden soll. Die ARD und der NDR schienen von der Aktion allerdings nicht gerade begeistert zu sein: „Es ist für Musiker in diesen Corona-Zeiten eine schöne Idee, leider am falschen Sendetag, also verschenkt“, so Thomas Schreiber. ProSieben-Sprecher Chrostoph Körfer entgegnete gegenüber der Bild aber prompt: „Am Samstag gibt es nur einen Wettbewerb, an dem ein Musiker für Deutschland antreten wird“

 

ESC 2020: Entscheidungs-Drama hinter den Kulissen

Ursprünglich war geplant das alternative Format für den „Eurovision Song Contest 2020“ zusammen durchzuführen, wie ARD-Unterhaltungs-Koordinator und ESC-Chef Thomas Schreiber (60) gegenüber der Bild-Zeitung mitteilte: „Ich hatte am Tag nach der ESC-Absage der Europäischen Rundfunkunion ein Alternativ-Konzept für einen ,Eurovision Song Contest 2020‘ geschickt – das hätten wir gemeinsam mit Stefan Raab produziert. Für dieses Konzept gab es in Europa keine Mehrheit.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt