Fernsehen

ARD und ZDF kämpfen gegen UEFA-Zensur

Die UEFA zeigt von den EM-Spielen nur Tore und glückliche Fans. Bilder von Fan-Krawallen werden zensiert. Dagegen wollen ARD und ZDF jetzt vorgehen.

Fußball-Hooligans
Sie gehören leider zum Fußball dazu: Hooligans. ZDF und ARD wollen auch unschöne Prügelszenen zeigen und gegen die UEFA-Zensur kämpfen. (Bild: gettyimage)

Schöne Scheinwelt

Zuschauer der EM-Spiele bekommen nur schöne Bilder von fröhlichen Fans, schönen Toren und gestikulierenden Trainern zu sehen. Die Fan-Ausschreitungen vom Spiel England gegen Russland enthält die UEFA den Zuschauern vor. Während und nach dem Spiel gab es handfeste Auseinandersetzungen zwischen russischen und englischen Hooligans. Das schlimmste: Friedlich feiernde Familien wurden von alkoholisierten „Fans“ über die Zuschauerränge gejagt. Unschön und schädlich für den Fußball, dachte sich wohl die UEFA und zeigte die Krawalle deshalb nicht.

Beschwerde von ARD und ZDF

Im deutschen Fernsehen werden die Spiele hauptsächlich von ARD und ZDF übertragen. Die beiden Sender legten nun Beschwerde gegen die Zensur ein! Sie wollen auch unschöne Szenen zeigen und dem Zuschauer nichts vorenthalten. Zensur widerspräche dem journalistischen Kodex, so ein Sprecher des ZDF.

Eigene Kameras

Zwar sind die Sender auf das Bildmaterial der UEFA angewiesen, allerdings haben ARD und ZDF pro Spiel bis zu zehn eigene Kameras zur Verfügung. Zensiert die UEFA also weiter, können die Sender auf eigenes Bildmaterial zurückgreifen. Sollte es also beim Spiel Deutschland gegen Polen zu Fan-Krawallen oder ähnlichem kommen, wird der Zuschauer das auch sehen. Wir meinen: Super! Denn schließlich wollen wir zwar den Fußball feiern und Spaß an den Spielen haben. Trotzdem sollte kritisch berichtet werden dürfen!

Ihr wollt über alle Ergebnisse der EM informiert sein? Dann werft einen Blick auf unseren Spielplan

Von Caspar Winkelmann

Verrückte Fans gibt es bei der EM, verrückte Fußballer aber auch! Wir haben ein Ranking mit den fünf kuriosten EM-Kickern erstellt. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt