Fernsehen

ARD ändert erneut Abendprogramm

Der Fernsehsender ARD ändert am Freitagabend sein Programm. Grund ist ein "ARD extra". Dieses Mal geht es allerdings nicht um Corona, sondern um die Münchener Sicherheitskonferenz.

ARD-Programmänderung schon ab Freitag
Die ARD ändert am Freitagabend das Fernsehprogramm. Foto: Foto: ARD Design

Schon zum zweiten Mal in dieser Woche schiebt die ARD ihr Sonderprogramm "ARD extra" in die Abendplanung ein. Am vergangenen Dienstag ging es um 20.15 Uhr um die Kosten für die Wirtschaft, die die Corona-Krise verursacht. Des weiteren wurde die Erforschung und Förderungen möglicher Corona-Medikamente thematisiert. Am Freitag geht es in der 15-minütigen Sondersendung allerdings nicht um Corona, sondern um die Münchener Sicherheitskonferenz.

 

"ARD extra": Ergebnisse der Sicherheitskonferenz 

"Präsident Bidens Botschaft an Europa" heißt die Sondersendung. Denn der neue US-Präsident Joe Biden wird, wie Angela Merkel auch, eine Rede bei der Sicherheitskonferenz halten. Das "ARD extra" befasst sich mit den Ergebnissen der digitalen Konferenz. Aus diesem Grund verspätet sich der geplante Freitagsfilm "Väter allein zu Haus" um iene Viertelstunde und läuft um 20.30 Uhr.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt