Fernsehen

Arabella Kiesbauer: So glamourös wird ihr TV-Comeback

Während sie in ihrem Heimatland noch Sendungen wie die österreichische Version von „Bauer sucht Frau“ moderiert, ist Arabella Kiesbauer hierzulande seit langer Zeit von den TV-Bildschirmen verschwunden. Das wird sich am 23. Mai ändern. Dann moderiert die ehemalige Talkmasterin in Wien den Eurovision Song Contest – vor 200 Millionen Zuschauern an den Bildschirmen!

Arabella Kiesbauer
Arabella Kiesbauer - endlich wieder im Deutschen TV! / Getty Images

Was das Comeback auf der großen Bühne betrifft, überlässt ProSiebens ehemalige Quotenqueen nichts dem Vorfall. Seit Wochen probt sie den Auftritt in der Wiener Stadthalle bis ins Detail.

Langsam steigt die Nervosität: „Es ist vielleicht mit einer Schwangerschaft vergleichbar“, erklärte sie jüngst der <em>„Kleinen Zeitung“</em>, je näher der Termin rücke, desto größer sei der Wunsch, es endlich hinter sich zu bringen. Doch „wenn du dann das Publikum spürst, genießt du es auch und hast Spaß!“

Glamouröses Outfit

Seit gestern wissen wir auch, was Kiesbauer beim ESC tragen wird: In ihre glamourösen Robe in Aloe-Grün mit raffinierten Drapierungen wurden ganz acht Meter weich fließender Crêpe Satin verarbeitet! Insgesamt entwarf Ariane Rhomberg für die drei Moderatorinnen Mirjam Weichselbraun, Alice Tumler und Arabella Kiesbauer zwölf Kleider: je eins für die beiden Semifinalshows, zwei fürs Finale. Verarbeitet wurden 300 Meter Stoff und ein Kilometer Nähte – das macht 250.000 Stiche für Drapierungen, Fixierungen, Säume und Applikationen.

Laut Angaben von „Heute.at“ wurden außerdem – 1,5 Kilometer Lederfransen handgeschnitten. Das Highlight: 10.000 angebrachte Swarovski-Steine zieren die Damen!

 

Insgesamt zwölf Kleider sind für die Moderatorinnen des Song Contest angefertigt worden. Arabella Kiesbauer, Mirjam...

Posted by ORF on Dienstag, 12. Mai 2015



Tags:
TV Movie empfiehlt