Kino

„Aquaman“-Weltpremiere: In ersten Kritiken hagelt es Lob

Aquaman“: Nach der gestrigen Weltpremiere des neusten DC-Streifens von James Wan fallen die ersten Kritiken überraschend positiv aus.

"Aquaman": Jason Momoa als Arthur Curry, Patrick Wilson als Orm
„Aquaman“-Weltpremiere: In ersten Kritiken hagelt es Lob. Bild: Warner Bros.

Für ausführliche Film-Kritiken ist es noch etwas früh, doch nachdem gestern im Anschluss an die Weltpremiere des Superhelden-Films „Aquaman“ das Embargo für Fan-Meinungen in den sozialen Medien fiel, lässt sich aus ersten Tweets ablesen, dass uns ein echtes Film-Spektakel erwartet.

Auch von einigen Schwächen ist die Rede, doch die meisten Kommentare zeugen von echter Begeisterung.

Aquaman ist ein gigantischer, unterhaltsamer, wilder Ritt.  Es ist schonungslos melodramatisch […]. Manche Teile sind irgendwie schlecht, doch die sind in der Minderheit und – seltsamerweise – passt das auch wieder mit dem Cartoon-Stil [des Films] zusammen. Der zweitbeste DCU-Film [nach Wonder Woman]“, liest sich eine der kritischsten Stimmen.

Ansonsten ist die Rede vom “besten DC-Film seit ‘The Dark Knight’”, einem „verwegenen Epos voll von großen Emotionen und wunderschönen Unterwasser-Visuals“ oder „einer perfekten Mischung aus albernem Humor und Action“.

 

"Aquaman": Regisseur James Wan brilliert auch in Superhelden-Genre

Besonderes die Leistung von Hauptdarsteller Jason Momoa und Regisseur James Wan werden in den sozialen Netzwerken hervorgehoben.

„WB sollte die DCEU-Herrschaft an James Wan übergeben, denn er hat bewiesen, dass er das Schiff wieder auf Kurs bringen kann“ und „James Wan ist meiner Meinung nach der wahre Star“, heißt es ins zwei Posts.

Genauere Informationen zum Film lest in ihn Kürze auf „TV Movie Online“. Am Donnerstag treffen wir Jason Momoa alias Aquaman, Patrick Wilson alias Orm und Regisseur James Wan in London.

"Aquaman" kommt am 20. Dezember in die deutschen Kinos. Im Trailer bekommt ihr einen ersten Vorgeschmack:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!