Serien

Apple: Eigene Serien in Planung!

Wenn es um Innovationen geht, ist Apple immer an erster Stelle. Bisher ist von dem Technikgiganten nur ein Bereich unangetastet geblieben: Eigenproduktionen à la Netflix. Doch ab nächstem Jahr will das kalifornische Unternehmen auch hier den Markt sprengen!

Apple: Eigene Serien in Planung!

In der Vergangenheit hat der Apple-Konzern alles zu Gold gemacht, was er angefasste - sei es als digitaler Anbieter von MP3s, bei der erfolgreichen Vermarktung seines Smartphones oder bei der Einführung eines TV-Streaming-Dienstes.

Doch ab nächstem Jahr will Apple-Internetchef Eddy Cue nicht mehr nur die Produkte anderer Firmen im iTunes-Store anbieten, sondern eigene Produktionen auf den Markt bringen. Laut dem Unterhaltungsmagazin „Variey“ hat Cue bereits mit der Verpflichtung von Stars begonnen.

Eigene Inhalte als neue Investitionsziele

Eddy Cue versucht bereits seit Jahren relativ erfolglos die großen amerikanischen TV-Sender „ABC“, „CBC“, „Fox“ und „NBC“ für ein Apple-Streaming-Modell zu begeistern. Die Überlegung nun eigene Produktionen auf den Markt zu bringen, rührt unter anderem auch von diesen gescheiterten Verhandlungen.

Nicht nur diese Verhandlungen machten Apple unlängst klar, dass sich der Konzern nur durch eigene Inhalte weiter an der Spitze halten kann. Das erfolgreiche neue Modell ihres Internet-Radios „Beats 1“ mit dem DJ Zane Lowe (43, „Restart“, Interpret Sam Smith), ist gleichfalls ein Indiz. Durch die Verpflichtung des Kult-DJs für den Radiosender steigerte sich auch der Absatz der Hardware.

Wann genau und was genau Apple veröffentlichen wird, steht noch nicht fest.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt