X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

Anzeige! Staatsanwaltschaft ermittelt wegen "Promis unter Palmen" gegen Sat.1

Die Mobbing-Folge von "Promis unter Palmen" zieht rechtliche Konsequenzen nach sich. Die Staatsanwaltschaft Berlin ermittelt gegen Sat.1.

Claudia Obert
Claudia Obert wurde bei "Promis unter Palmen" zum Mobbingopfer - mit Unterhaltung hatte dies nicht mehr viel zu tun, findet der Verein "Liebe wen du willst". Foto: Sat.1.de

Seit der Ausstrahlung der letzten "Promis unter Palmen"-Folge wird im Internet viel diskutiert - und vor allem angeprangert. In der Ausgabe wurde Kandidatin Claudia Obert von ihren Mitbewohnern aufs Schlimmste gemobbt, zog infolge dessen sogar aus der Villa - und damit der Sendung - aus.

 

Anzeige! Staatsanwaltschaft ermittelt wegen "Promis unter Palmen" gegen Sat.1

Nun ermittelt die Staatsanwaltschaft Berlin in dieser Angelegenheit, berichtet "Bild". Der Verein "Liebe wen du willst" und Schauspieler Carsten Stahl hatten eine Strafanzeige, unter anderem wegen "Förderung und Ausstrahlung von massivsten menschenverachtenden Verhaltensweisen", gestellt. Diese bezieht sich auf den ersten Artikel des Grundgesetzes, in dem es heißt, die Würde des Menschen sei unantastbar. 

 

"Promis unter Palmen"-Finale: Absage gefordert

Steve Hildebrandt, Vorsitzender des Vereins, gegenüber der Zeitung: "Wir fordern vom Sender, dass er das Finale am Mittwoch aus Respekt vor vielen Opfern von Gewalt, Mobbing und Hetze ausfallen lässt." Die sogenannte "Mobbing-Folge" habe Hass und eine Hetzjagd gezeigt, die eine menschenwürdige Grenze überschritt. Er warnte weiter davor, dass Kinder und Jugendliche sich daran ein Beispiel nehmen könnten.

Auch von anderer Seite wird die fünfte Folge von "Promis unter Palmen" derzeit unter die Lupe genommen: Die Freiwillige Selbstkontrolle Fernsehen hat eine Prüfung eingeleitet. Aus der Mediathek hat Sat.1 die Folge inzwischen entfernt. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt