Gaming

"Anthem": Neue Infos zu Biowares "Destiny"-Konkurrenten

BioWare hat einige Neuigkeiten zu "Anthem", ihren neuen Multiplayer-Shooter preisgegeben - unter anderem zu bezahlbaren Inhalten und Story-DLCs.

Anthem EA 2018
"Anthem" will die Spieler möglichst lange fesseln. Dafür sollen unter anderem kostenlose Erweiterungen sorgen EA

Am Wochenende hat Entwickler BioWare zusammen mit dem Publisher EA auf der Convention PAX West einige ausstehende Fragen zu ihrem nächsten Shooter-Hit beantwortet. So hatten Spieler unter anderem Angst vor Lootboxen oder ähnlichen Extra-Content, für den man bezahlen muss. Hier gab es aber Entwarnung. In "Anthem" sollen sämtliche Inhalte für alle Spieler zugänglich sein, egal, ob es sich um besonders schwere Herausforderungen am Spielende handelt oder um Story-DLCs, die nach Release von den Entwicklern kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Damit geht BioWare einen anderen Weg als Bungie, die für die Story-Erweiterungen von "Destiny" zusätzliches Geld verlangen. Einzig kosmetische Veränderungen seiner Spielfigur soll man sich in "Anthem" kaufen können - sofern man sie nicht normal frei spielen will.

"Anthem": VIP-Demo vor Release

Außerdem wurde verkündet, dass man "Anthem" bereits ab dem 01. Februar 2019 in einer Demo-Version bereits anspielen kann. Der Haken hierbei: Auf der Xbox One und dem PC muss man den Dienst EA Access nutzen und das Spiel vorbestellt haben, um an die Demo zu kommen. Der erste Punkt entfällt bei der Playstation 4, allerdings werden auch hier nur Vorbesteller einen exklusiven ersten Blick auf das Spiel erhalten.

Ab dem 22. Februar dürfen dann alle Spieler in Vierer-Teams mit übergroßen Kampfanzügen einen fremden Planeten erforschen und dabei Aliens bekämpfen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!