close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Kino

Anne Hathaway als Black Cat

Statt dem "Dark Knight" in Zeiten der Not beizustehen, hätte die taufrische Oscar-Gewinnerin fast die Antiheldin in "Spider-Man 4" gegeben.

[IMG#330338_1.jpg#Ob Batman oder Spider-Man - Hauptsache Superhelden den Kopf verdrehen. Anne Hathaway als Catwoman in "The Dark Knight Rises" ^^Warner^^#LEFT] Während Sam Raimi gerade die Filmfans in "Die fantastische Welt von Oz" lockt, und Anne Hathaway vor kurzem mittels Oscar für "Les Misérables" den Olymp aller Mimen betreten hat, berichtet der Regisseur, dass die Dinge um ein Haar völlig anders gelaufen wären. Zumindest für ihn und die 30jährige Schauspielerin. Hätte Sony ihm nicht nach drei erfolgreichen "Spider-Man"-Teilen das Szepter für die Comic-Verfilmung aus der Hand genommen dann, ja dann... Würde Andrew Garfield nicht "The Amazing Spider-Man" spielen, Regie-Kollege Marc Webb hätte der Spinne keine Runderneuerung verpasst - und wir alle hätten Anne Hathaway nicht in "The Dark Knight Rises" sondern in "Spiderman 4" im knallengen Latexanzug bewundern können. Denn Raimi und Hathaway waren sich ursprünglich handelseinig gewesen: Sie hätte darin die Rolle der Black Cat übernommen - mehr oder minder Spider-Mans Pendant zu Batmans Catwoman. "Ich habe geliebt, was sie beim Vorsprechen gezeigt hat", erinnerte sich der Regisseur gegenüber der Presse. Ob das dann eine gute Entscheidung gewesen wäre, konnte er bislang allerdings noch nicht überprüfen: "Ich habe es noch nicht geschafft 'Batman' zu sehen", behauptete er diesbezüglich, "denn ich habe die ganze Zeit an 'Oz' gearbeitet. Aber ich habe gehört, sie sei darin großartig gewesen." Dazu kann sich aber durchaus noch eine Gelegenheit bieten. Und nicht nur, weil auch vielbeschäftigte Filmemacher sich vermutlich von Zeit zu Zeit einen Videoabend gönnen. Denn jetzt, wo Christopher Nolan und Christian Bale gerüchtehalber der "Justice League" zum Einsatz verhelfen, ist auch eine Rückkehr von Catwoman nicht ausgeschlossen. Als eher dubioser Charakter war sie zwar nie Teil des heldenhaften Teams, trieb sich jedoch im Comic gerne und ausdauern in Batmans Nähe herum - so für alle Fälle...

 

Runter geht's immer leichter

Ob man Hathaway - nachdem sie sich für "Les Misérables" über zehn Kilo heruntergehungert hat - aber noch in hautengem Lackleder sehen möchte, sei dahingestellt. Allerdings gilt für Stars dieselbe Grundregel wie auch für alle Normalos: Kilos draufschaufeln geht bei weitem zügiger als welche abwerfen - wie bereits Kirstie Alley, Beyoncé oder Renee Zellweger schmerzhaft feststellen mussten. Oder Russell Crowe, Val Kilmer sowie Robbie Williams - um nicht wegen männlichen Klischeedenkens Teil der schwelenden Sexismus-Debatte zu werden.



Tags:
TV Movie empfiehlt