Kino

Angeline Jolie isst nur noch Körnchen

Angeline Jolie isst nur noch Körnchen
Angeline Jolie isst nur noch Körnchen (Walt Disney) Walt Disney

Angelina Jolie will keinesfalls dick werden. Dazu hat der Star nun die ideale Abnehm-Kur erfunden: Körnerfutter.

Angelina Jolie hat offenbar die neueste Super-Diät erfunden: Körner und sonst einfach nichts mehr. So ernährte sich der Hollywoodstar von jeher schon körperbewusst, habe nun das Ganze aber auf ein neues Level gebracht: "Sie isst nur noch so genanntes 'Ur-Getreide' und meint, dass sie nirgendswo sonst so viele gute Nährstoffe für ihre Haut finden kann", weiß ein Insider. Zu "Ur-Getreide" oder "altem Getreide" zählen Körner wie Quinoa, Dinkel, Hirse oder Buchweizen, die auch in unseren Breiten vor allem im Öko-Laden mächtig angesagt sind. Das Problem dabei: Angelina Jolie bekommt davon zwar feine Haut, aber da der Star offenbar auf sonstige Nahrung verzichtet, ist es um dem allgemeinen Look der Schauspielerin nun nicht mehr rosig bestellt. So machte Jolie in letzter Zeit schon öfters mit Mager-Bildern von sich Reden und überzeugt die Frauen dieser Welt mit extrem knochigen Händen und spitzen Schultern nicht mehr unbedingt.

 

Schönheit will gepflegt werden

Wenig gegessen hat Frau Jolie derweil schon immer: "Angelina war dafür bekannt, ihren Tag mit nicht mehr als einem Teelöffel voll Kokosöl und einer Handvoll Cerealien zu beginnen", weiß man in ihrem Umkreis. Dazu habe sie öfters das Essen vor lauter Arbeit einfach "vergessen". Eine schöne Frau ist Angelina Jolie immer noch, wie der Trailer zu ihrem neuen Film "Maleficent" beweist. Bei krassen Ernährungsmethoden wie diesen allerdings wird von dieser einst so berühmten Schönheit wohl schon bald nicht mehr viel übrig sein.



Tags:
TV Movie empfiehlt