Kino

Angelina Jolie macht Schluss!

Lange wurde es gemunkelt, jetzt hat sie es selbst bestätigt: Angelina Jolie will die Schauspielerei an den Nagel hängen und sich in Zukunft nur noch auf das Regieführen konzentrieren.

Angelina Jolie
Angelina Jolie

"Absolut!" war die knallharte Antwort von Angelina Jolie in einem Interview des 'Du Jour Magazine' auf die Frage, ob sie das Schauspielern komplett aufgeben würde. "Ich habe es nie geliebt vor der Kamera zu stehen. Ich hatte nie gedacht, dass ich Regie führen könnte, aber ich hoffe, dass ich in diesem Bereich eine Karriere aufbauen kann, denn damit bin ich viel glücklicher", erklärte Jolie weiter.

Somit wird der Hollywood-Star, die mit 25 den Oscar für ihre krasse Rolle in "Durchgeknallt" gewann, später in "Tomb Raider" als taffe Schatzjägerin Lara Croft die Kerle umhaute und zuletzt als böse Hexe in "Maleficent" ihre dunkle Seite zeigte, nicht mehr häufig auf der Leinwand zu sehen sein. Nach ihrem ersten Ausflug ins Regiefach mit dem Kriegsdrama "In The Land of Blood and Honey" folgt im Januar 2015 die Biographie "Unbroken", bei dem sie sich sogar Oscar-Chancen ausrechnen kann.

Doch bevor Angelina Jolie sich verabschiedet, werde sie noch "ein paar Filme" als Darstellerin machen. Derzeit dreht sie als Regisseurin und Hauptdarstellerin gemeinsam mit Ehemann Brad Pitt das romantische Drama "By The Sea". In der Originalversion von "Kung Fu Panda 3" soll sie Figur Tigress wieder ihre Stimme leihen und dann ist auch noch die Fortsetzung zum Thriller "Salt" angekündigt. So schnell wird uns das hübsche Gesicht von Angelina Jolie im Kino also noch nicht verlassen.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt