Kino

Angelina Jolie ist "Unbeugsam"

Angelina Jolie soll mit "Unbroken", der wahren Geschichte eines US-Kriegsgefangenen im Zweiten Weltkrieg, ihre zweite Regiearbeit vorlegen.

Angelina Jolie hat ein neues Herzensprojekt: Mit "Unbeugsam" möchte die bessere Hälfte von Brad Pitt ihre zweite Regiearbeit vorlegen. Das Kriegsdrama erzählt die wahre Geschichte eines ehemaligen Olympioniken und US-Soldaten in japanischer Kriegsgefangenschaft und basiert auf dem Buch "Unbroken: A World War II Story of Survival, Resilience, and Redemption" von Laura Hillenbrand. Universal Pictures versucht bereits seit langem, das Projekt zu stemmen. Vor einem Jahr war überlegt worden, den "Unbeugsam"-Stoff mit Regisseur Francis Lawrence und Autor Richard LaGravenese zu realisieren. Davon kam man jedoch wieder ab. William Nicholson überarbeite das "Unbeugsam"-Drehbuch von LaGravenese. Matthew Baer und Erwin Stoff produzieren. Walden Media ist neben Universal an Bord.

 

Angelina Jolie scheint ein Faible für Kriegsgeschichten zu haben

Superstar Angelina Jolie hatte mit dem Kriegsdrama "In the Land of Blood and Honey" ihr Regiedebüt gegeben und es in diesem Jahr bei der Berlinale vorgestellt. Hillenbrand lieferte bereits die Vorlage für Universals "Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg". "Unbeugsam" ist die Geschichte von Louis Zamperini. Der Sohn italienischer Einwanderer schaffte es als 19-Jähriger 1936 ins Olympiateam der USA für den 5000-Meter-Lauf und meldete sich 1941 zur US-Luftwaffe. 1942 stürzte sein Flugzeug im Meer ab und er kämpfte eineinhalb Monate auf dem Wasser ums Überleben bevor er es an Land schaffte, nur um von den Japanern gefangen genommen zu werden. Erst im Sommer 1945 kam er frei. Noch sind weder Drehbeginn noch Kinostart von Angelina Jolies Regiearbeit bekannt.



Tags:
TV Movie empfiehlt