Stars

Angelina Jolie äußert sich erstmals zur Trennung von Brad Pitt!

Angelina Jolie bricht das Schweigen: In einem Interview mit der BBC äußert sie sich erstmals zur schmerzhaften Trennung von Ex-Mann Brad Pitt

Für Angelina Jolie war die Rückkehr nach Kambodscha in vielerlei Hinsicht ein denkwürdiger Moment: Knapp 15 Jahre ist es her, als sie als "Lara Croft" dem südostasiatischen Land einen Besuch abgestattet hatte. Seitdem lässt das Land sie nicht mehr los: Nicht nur weil ihr Adoptivkind Maddox aus Kambodscha stammt, sondern weil das Land einen der schlimmsten Genozide des letzten Jahrhunderts verarbeiten muss.

Doch Jolies neuester Film, der sich genau um diese historische Schreckenstat dreht und bei Netflix ausgestrahlt werden soll, war nur ein Randmerkmal bei ihrem ersten Interview nach der Trennung von Brad Pitt. Öffentlich hatte der Hollywood-Star dieses schmerzhafte Kapitel bisher unter Verschluss gehalten. Doch ihre ersten Statements gehen unter die Haut.

 

Das sagt Angelina Jolie über die Trennung von Brad Pitt

Angelina Jolie hielt sich beim Statement zwar recht kurz, doch der Trennungsschmerz ist ihr immer noch anzumerken: "Es waren schwierige Monate. Es war eine sehr schwierige Zeit." Doch für die Zukunft hegt die Hollywood-Darstellerin große Hoffnung: "Wir werden diese Zeit überstehen und hoffentlich deswegen eine stärkere Familie werden“, so Jolie im BBC-Interview.

Die Trennung will Jolie gemeinsam mit Ex-Mann Brad Pitt verarbeiten, um so als Familie gestärkt wieder herauszukommen: "Wir sind eine Familie und werden immer eine sein.“ Die angehende Scheidung wollen Jolie und Pitt privat regeln. Das Sorgerecht für die Kinder bleibt erstmals bei Jolie. Dass über die Erziehungsmethoden in der Vergangenheit oft diskutiert wurde, seht ihr im Video oben:

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt