Kino

Andrew Garfield seit "Spider-Man"-Casting verliebt

Schon beim ersten Aufeinandertreffen zwischen Andrew Garfield und Emma Stone sprang der Funke direkt über.

In "The Amazing Spider-Man" hegt Andrew Garfield in der Titelrolle tiefe Gefühle für die holde Emma Stone. Doch was im Drehbuch stand, wurde Wirklichkeit. Und das sogar schon beim allerersten gemeinsamen Screen-Test der beiden Hauptdarsteller. Noch bevor feststand, dass Emma Stone die Rolle der Gwen Stacy übernehmen würde, spürte Andrew Garfield diese besondere Chemie, die die zwei verband. Erst während der Drehpausen war er sich sicher, dass Emma etwas ganz Besonderes ist und anders als die anderen Frauen, denen er bisher begegnet war. "Wir sind auf menschlicher Ebene gut miteinander klargekommen, zwischen den Takes. Wir hatten viel Spaß. Wir haben zwischendurch Unsinn gemacht, da habe ich gemerkt, dass es anders ist", erinnert sich Andrew Garfield an die Dreharbeiten zu "The Amazing Spider-Man".

 

Echte Gefühle in "Spider-Man"

Diese persönlichen Gefühle haben Garfield auch dabei geholfen, die Rolle des Peter Parker mit Leben zu füllen. Der Schmerz über den Verlust der Eltern, die große Liebe und der unaufhörliche Kampf gegen die bösen Widersacher - mit Emma Stone an seiner Seite hatte Andrew Garfield die beste Unterstützung, um der großen Aufgabe gerecht zu werden. Der Beweis folgt am 28. Juni.



Tags:
TV Movie empfiehlt