Kino

Andrew Garfield abgesägt! Jüngerer wird Spider-Man

Andrew Garfield (31) wird definitiv nicht im nächsten Spiderman-Streifen mitspielen. Wie Variety schreibt, habe Sony für die neue Verfilmung des Marvel-Stoffs zwei Favoriten, die der Riege der Nachwuchsstars zuzuordnen sind. Offensichtlich gehört man in Hollywood schnell zum alten Eisen. Die aktuell heiß diskutierten Schauspieler sind beide erst 23 Jahre alt.

Spider-Man
Spider Man (Getty Images) Getty Images

Der nächsten „Spider-Man“ wird sich vor allem an der High School des Helden abspielen, wo er unter den Mitschülern keinen einfachen Stand hat. Da liegt es wohl wirklich auf der Hand, einen jungen Darsteller zu verpflichten.

Offensichtlich handelt es sich um Dylan O’Brien und Logan Lerman. Bisher wurde noch keiner der beiden kontaktiert. Passend zum Schulthema haben sich allerdings sowohl O’Brien („Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth“), als auch Lerman („Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen“) in Jugendbuchverfilmungen bewährt.

Wen würdet ihr lieber als Spider-Man sehen?

 
 


Der US-Kinostart für das „Spider-Man“-Revival ist für den 28. Juli 2017 geplant.
TV Movie empfiehlt