Fernsehen

Andreas Kümmert beschimpft seine Fans

Andreas Kümmert The Voice of Germany
Andreas Kümmert (Getty Images) Getty Images

Neuer Eklat von Andreas Kümmert (28, „The Voice of Germany“) kurz vor knapp sagte der Sänger ein Konzert in Gross Gerau/Hessen ab. Darauf folgten wüste Beschimpfungen von Fans. Diesmal schlug der Sänger zurück. Auch sein Anwalt hat ein Wörtchen mitzureden.

„Hallo Arschloch, warum bist du in Gross Gerau nicht aufgetreten, spring einfach von der nächsten Brücke und hör auf, dein Publikum zu verarschen. Du bist eine Schande für alle Musiker“, schrieb ein User auf die Facebookseite des Sängers. Kümmert, der mit seinem Abtritt beim Eurovision Song Contest die Fans schon einmal verärgert hatte, schlug seinerseits verbal zurück. 
 
„An alle hater: verpisst euch, ihr degenerierten Arschlöcher!!!“
 
Natürlich ist der Frust der Fans verständlich, die Art wie sie ihn kundtun aber nicht. Aber auch das Verhalten von Kümmert ist nicht ganz so sauber. Ihm platzte online der Kragen: „Mein Anwalt ist eingeschaltet! An alle hater: verpisst euch, ihr degenerierten Arschlöcher!!!“(sic!) 
 
 

so, nochmal zum mitschreiben : ich habe hier keine "fans" beleidigt! ich rede von den menschen die mir dinge an den...

Posted by Andreas Kümmert Singer and Songwriter on Montag, 30. März 2015



Wut trifft auf Wut, beide Seiten sind an einem Tiefpunkt angekommen. Später rechtfertigte sich Kümmert auf Facebook, er habe keine Fans beleidigt, sondern nur Menschen, die ihm schlimme Dinge an den Kopf werfen. 
Zusätzlich schaltete der Sänger seinen Anwalt ein. Jeder beleidigende Kommentar wird direkt an diesen weitergeleitet. Hoffen wir, dass sich das Verhältnis zwischen dem Sänger und seinen Fans bessert.
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt