Fernsehen

„American Horror Story“: Starthilfe von Pro7

Der Sendetermin der zweiten Staffel von „American Horror Story“ steht fest. Und auch der Sender. Es wird nicht sixx.

Nanu, gibt sixx seine Horror-Serie etwa an ProSieben ab? Nein, zumindest nicht auf Dauer. ProSieben will lediglich die erste Folge der zweiten Staffel von Amercian Horror Story“ mit dem Untertitel „Asylum“ zeigen – als Preview am Tag zuvor. Danach geht’s zurück zum heimischen Sender sixx, wo die Erfolgsserie am 25. September um 22.05 Uhr an den Start geht.

Und warum das Ganze? Man will die Serie wohl möglichst vielen Zuschauern schmackhaft machen und hofft anscheinend, dass das ProSieben-Publikum dann auch bei sixx einschaltet.

Auch in der kommenden Staffel wird eine eigenständige in sich abgeschlossene Geschichte erzählt. Sie spielt im Jahr 1964 in einer psychiatrischen Anstalt in Briarcliff, in der es nicht mit rechten Dingen zugeht: Übernatürliche Wesen lassen’s dort krachen - allerhand zu tun für Schwester Jude (Jessica Lange). Reporterin Lana Winters (Sarah Paulsen) will die Zustände in der Klinik aufdecken, wird dort aber eingesperrt.

Weil "American Horror Story" in den USA sensationelle Einschaltquoten verbuchen kann, wurde die Serie schon um eine dritte Staffel verlängert, die den Namen "Coven" tragen wird  - und in der Hexen hexen. Übrigens spielt dort Jessica Lange auch ein solches Biest und wird auf den Namen Fiona hören. In weiteren fiesen Rollen besetzt: Topstars wie Emma Roberts, Kathy Bates und auch Angela Bassett. Staffel drei startet in den USA am 9. Oktober.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!