Stars

"American Gladiators"-Star Lee Reherman ist tot!

Lee Reherman
Lee Reherman wurde mit den "American Gladiators" berühmt /Getty Images

Knapp 23 Jahre nach seinem ersten Auftritt mit den "American Gladiators", ist Lee "Hawk" Reherman völlig überraschend gestorben. Er wurde nur 49 Jahre alt.

Lee Reherman sei zu Hause gestorben, erklärte sein Sprecher der Associated Press. Der TV-Star habe sich seit einigen Tagen nicht gut gefühlt. Kurz zuvor habe er sich einer Hüft-Operation unterziehen müssen. Am Dienstag starb Reherman in Manhattan Beach. Die genaue Todesursache werde noch ermittelt.

Vor seiner Fernsehkarriere war Lee Reherman, der am 4. Juli 1966 in Louisville, Kentucky, auf die Welt kam, ein erfolgreicher Football-Spieler. Kurze Zeit spielte er sogar für ein Team des NFL-Vereins Miami Dolphins. Nebenbei machte er seinen Uni-Abschluss mit Auszeichnung und wollte sogar seinen Doktor in Wirtschaft an der Universität von Kalifornien in Los Angeles machen. Doch dann rief "American Gladiators".

Der 1,93 m-Hüne schlüpfte sieben jahre in die Rolle des "Hawk". Doch neben der TV-Show war Reherman regelmäßig in anderen Produktionen zu sehen und verfolgte die Schauspielerei auch nach der Absetzung der "American Gladiators" im Jahr 2000. So gehören Rollen in "Last Action Hero", "Gilmore Girls", "Akte X", "Charmed", "Prison Break", "General Hospital", "Star Trek: Into Darkness" und "The First Family" zu seinem Vermächtnis. Dieses Jahr wird er noch in einer Folge von "Jane The Virgin" zu sehen sein.

Neben der Schauspielerei trat Reherman auch noch als Produzent in Erscheinung. Sechs Mal produzierte er das TV-Special "American Veteran Awards" und engagierte sich in den letzten zehn Jahren bei einigen TV-Serien. 2018 sollen zwei Dokumentationen gezeigt werden, an den Lee Reherman als Produzent bzw. als ausführender Produzent beteiligt war. Dies konnte er nicht mehr beenden.

TV Movie empfiehlt