Kino

Amber Heard auf "Machete Kills"-Poster

Amber Heard auf "Machete Kills"-Poster
Amber Heard auf "Machete Kills"-Poster (Walt Disney) Walt Disney

Der "Zombieland"-Star als killende Schönheitskönigin.

Wenn der US-Präsident sein Bett mit drei Schönheiten teilt und ausgerechnet von Charlie Sheen verkörpert wird, wenn Lady GaGa auf Männerjagd mit tödlichem Ausgang geht und Doppel-D-Metall-Büstenhalter blaue Bohnen spucken - dann ist Danny Trejo wieder in seiner Paraderolle unterwegs, getreu dem wenig subtilen Motto: "Machete Kills". Nun zählt Dany Trejo nicht gerade zu den schönsten Männern Hollywoods. Dieses Defizit an Augenweide gleicht Regisseur Robert Rodriguez für seinen blutigen Texmex-Spaß mit den schönsten Mädels aus, die die Traumfabrik hergibt. Nun darf sich nach Lady Gaga auch "Zombieland"-Schnuckel Amber Heard auf einem eigenen "Machete Kills"-Poster brüsten. Heard spielt eine äußerst schlagkräftige Schönheitskönigin: Als "Miss San Antonio" sorgt sie für leuchtende Augen und blutige Nasen, macht sogar als Helikopter-Babe und als weibliche Antwort auf James Bonds Gadget-Meister "Q" eine prima Figur.

 

Mel Gibson nimmt das Weiße Haus ins Visier

In weiteren Rollen amüsieren in "Machete Kills" Sofia Vergara, Alexa Vega, Elle LaMont, Michelle Rodriguez, Jessica Alba und Vanessa Hudgens als Flintenweiber, dazu sind Cuba Gooding Jr. und Antonio Banderas mit von der Partie. Den Bösewicht gibt Altstar Mel Gibson, er will mit Supersoldaten und einer Superrakete das Weiße Haus einäschern. Charlie Sheens Namen wird man im Abspann übrigens vergeblich suchen. Er tritt unter seinem Geburtsnamen Carlos Estevez an, um den Latino-Charakter der "Machete"-Reihe zu ehren. "Machete Kills" kommt am 19. Dezember in unsere Kinos.



Tags:
TV Movie empfiehlt