VOD

Amazon wirft "The Interestings" raus - und verlängert "The Last Tycoon"

Netflix Konkurrent Amazon bringt viele Eigen-Produktionen auf den Markt, über die User vorab abstimmen – eine Serie fällt durch, eine andere wird verlängert!

The Interestings Amazon
"The Interestings" fliegt raus - "The Last Tycoon" bleibt bei Amazon. Amazon Prime Video

Spannend? Lustig? Lebendig? Amazon hat sich ein cleveres System ausgedacht, um den Erfolg seiner Eigenproduktionen schon vor dem Dreh abzuschätzen. Der VOD-Anbieter schickt mehrere Pilot-Folgen geplanter Serien ins Rennen und die User können abstimmen, ob sich eine ganze Staffel lohnt. Und fährt damit offensichtlich die richtige Schiene: "Mr. Robot", "The Man in The High Castle" und "Transparent" werden von Fans wie Kritikern gefeiert.

Bei dieser Serie lohnt der Aufwand einer Produktion anscheinend nicht: „The Interestings“ ist hochkant rausgeflogen! Das Urteil: Die Serie wirkt zu steif und bemüht. Es sollten die Geschichten von Frauen erzählt werden, die in verschiedenen Lebenssituationen stecken. 

"The Last Tycoon" bekommt eine Staffel

Gute Nachrichten gibt es allerdings für die Drama-Serie „The Last Tycoon“. Diese soll voraussichtlich 2017 fortgesetzt werden und wartet mit einem beeindruckenden Cast auf: Neben Schnuckel Matt Bomer, Kelsey Grammer, der „Schneewittchen“-Darstellerin Lily Collins, sind auch Enzo Cilenti, Koen De Bouw, Mark O’Brien, Rosemarie DeWitt, Jessica De Gouw und Dominique McElligott in wichtigen Rollen zu sehen. Im Mittelpunkt steht ein Studio-Mangager im Hollywood der 30er Jahre. Zwar kam die erste Folge noch etwas hölzern daher, hat aber jede Menge Potential!

Wir sind auf jeden Fall gespannt, was die Ideenschmiede Amazon aus dem Pilotprojekt so machen wird!



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt