VOD

Amazon Prime: Anke Engelke und Michael "Bully" Herbig in neuer Comedy-Show

Anke Engelke und "Bully" werden bald die Zuschauer von Amazon Prime zum Lachen bringen ­– dabei erhält sie Unterstützung von Deutschlands Comedy-Elite.

Anke Engelke, Berlinale, Nazi, George Clooney, Schock
Soll in "Last One Laughing" die Zuschauer und ihre Kollegen und Kolleginnen zum Lachen bringen: Anke Engelke / Getty Images

Laut der „Bild am Sonntag“ hat Amazon Prime eine Comedy-Offensive geplant. So hat der Streamingdienst das australische Format „Last One Laughing“ neu aufgelegt und dafür die Crème de la Crème der deutschen Comedy-Landschaft verpflichtet. Mit von der Partie sind Anke Engelke, Barbara SchönebergerTeddy Teclebrhan, Max Giermann, Kurt Krömer, Wigald Boning, Torsten Sträter, Carolin Kebekus, Rick Kavanian und Mirco Nontschew mit von der Partie sein. Moderiert wird die Show von Michael „Bully“ Herbig.

Angeblich ist „Last One Laughing“ sogar schon abgedreht und soll bereits im Frühjahr 2021 auf Sendung gehen. Einen genaueren Start-Termin wollte Amazon bisher allerdings nicht nennen.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch klicken des Links "Externe Inhalte von Instagram deaktivieren". Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

„Last One Laughing“: Wer zuletzt lacht, lacht am besten

Das Konzept der Show ist simpel: Die Kandidaten duellieren sich gegeneinander. Sie müssen versuchen, den jeweils anderen zum Lachen zu bringen. Doch wer lacht, fliegt raus und wer am Ende übrigbleibt, hat gewonnen. Ganz nach dem Motto: Wer zuletzt lacht, lacht am besten. Ein Konzept, welches schon bei Joko & Klaas gut funktionierte.

 

Amazon Prime: Angriff auf das deutsche Fernsehen

„Last One Laughing", wäre nicht die einzige Comedyshow, mit der Amazon zeitnah auf Sendung gehen würde. Bereits vor wenigen Wochen gab der Streamingdienst bekannt, eine Neuauflage von "Switch reloaded" zu planen. Michael Kessler und Martin Klempnow sollen bereits zugesagt haben. Die „Bild am Sonntag“ bezeichnete die Comedy-Offensive von Amazon Prime Video als klaren Angriff gegen ARD, ZDF, RTL und andere Sender, da Show-Formate bisher dem Fernsehen vorbehalten waren.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt