Fernsehen

„Alles was zählt“-Trennung: Alles aus bei diesem Traumpaar

Bei „Alles was zählt“ steht eine herzzerreißende Trennung bevor. Ein Traumpaar geht getrennte Wege und bricht damit die Herzen vieler Fans.

AWZ neuer Vorspann
„Alles was zählt“-Trennung: Alles aus bei diesem Traumpaar. | RTL

Achtung, Spoiler!

Vor kurzem verkündete Maike Johanna Reuter ihren Abschied von „Alles was zählt“. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, verursacht ihr Ausstieg auch noch die Trennung eines AWZ-Traumpaars. Dabei ist ihre Serienfigur Pauline doch gerade erst mit Finn (Christopher Kohn) zusammengekommen.

Pauline musste in letzter Zeit einiges durchmachen. Nach dem Entführungschaos mit Damian (Christian Feist) und seinem Tod könnte sie ihre neue Beziehung zu Finn jetzt endlich genießen. Aber nein, das nächste Liebes-Drama steht bevor, wie die Vorschauen auf die nächsten Folgen verraten.

Christian Feist steigt spektakulär bei alles was zählt aus
Damian (Mitte) sorgte in letzter Zeit für Chaos bei „Alles was zählt“. | Foto: MG RTL D / Kai Schulz
 

„Alles was zählt“: Es kriselt bei Pauline und Finn

Demnach legen die beiden bald eine Beziehungspause ein, da die Vergangenheit sie immer wieder einholt. Während dieser kommt Finn seiner Ex Isabelle (Ania Niedieck) wieder näher. Ist das der endgültige Beweis, dass es aus ist zwischen Pauline und Finn?

Pauline merkt, dass sie eifersüchtig wird und möchte es noch einmal mit Finn versuchen. Die zwei starten einen Neuanfang, doch auch der geht nach hinten los. Finn macht Schluss mit Pauline, die daraufhin offensichtlich Reißaus nimmt und mit einer Hilfsorganisation nach Indien geht.

Da wir schon wissen, dass Maike Johanna Reuters „Alles was zählt“-Ausstieg nicht mit Paulines Tod endet, ist nicht ausgeschlossen, dass die Schauspielerin noch einmal zurückkehrt. Vielleicht ist dann ja auch ein Liebes-Comeback mit Finn möglich?

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!