Serien

Alles was zählt: Fan-Aufstand!

"Alles was zählt" gehört eigentlich zu RTLs Serien-Aushängeschildern, vereint eine riesige Fanbase hinter sich. Doch der reicht es jetzt!

Alles was zählt: Fan-Aufstand!
RTLs "Alles was zählt" hat jetzt von Fans ordentlich auf den Deckel bekommen. Foto: Instagram/Alleswaszählt

Seit 2006 fesselt "Alles was zählt" nun schon Millionen Zuschauer vor der Mattscheibe, beeindruckt Tag für Tag mit spannenden Geschichten, unerwarteten Twists, beeindruckenden Eislaufdarbietungen. Doch nun strahlte RTL eine Folge der beliebten Vorabendserie aus, die vielen Fans die Freude am Zusehen nahm und in einen richtigen Aufstand mündete. 

Was passiert ist? In der vergangenen Woche wurde am laufenden Band über die Supermarktkette Rewe gesprochen, die Homepage der Firma eingeblendet. Schließlich nahm ein Teil der AWZ-Lieblinge sogar an einem Tisch platz, um gemeinsam zu essen - und machte dabei mit deutlich sichtbaren Produkten des Unternehmens Werbung, die keinem Zuschauer verborgen blieb. 

 

Alles was zählt: Fan-Aufstand wegen Werbung

"Also, die Supermarkt-Werbung ist ja mal ganz dezent, nicht wahr?", kommentierte ein Twitter-User im Anschluss an die Episode. Andere schließen sich an, kommentieren beispielsweise "Heute ist die Werbung aber sehr unterschwellig. 'Das ist doch von der Rewe Website, oder?' Eine Rewe Tüte liegt gut platziert auf der Decke. 'Ich bin noch zum Rewe Markt gefahren und war einkaufen'" oder "Jo, finde ich auch. Bisschen Produktplatzierung ist ja noch okay... Aber das ist viel zu viel. Schade..."

Tja, ein weiteres Mal sollten sich die Serienmacher vielleicht besser nicht dazu hinreißen lassen, derart aufdringlich die Werbetrommel zu rühren...

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt