Serien

„Alles was zählt“: Bela Klentze über seinen Status als Frauenschwarm

Bela Klentze Alles was zählt AWZ
Bela Klentze hat wilde Zeiten hinter sich. | Dennis König/RTL

„Alles was zählt“-Star Bela Klentze feiert in seiner Freizeit anscheinend gerne. Sein Status als Frauenschwarm kommt ihm da sehr gelegen, wie er jetzt verrät. 

 

Schon seit seiner Rolle in „Unter Uns“, die 2011 eigens für ihn geschrieben wurde, gilt Bela Klentze als Frauenschwarm. Zwei Jahre spielt er nun schon die Rolle des Ronny in „Alles was zählt“ und bringt immer noch reihenweise Frauen um den Verstand. Das nutzt der Schauspieler zu seinem Vorteil und verrät nun, dass er gerne auch mal zuammen mit seinen Fans feiert.

In einem Interview mit der „Bild“ erklärt Bela Klentze, dass er die Aufmerksamkeit der Frauen durchaus genießt: „Mir werden viele Liebesbriefe geschrieben, viele Nachrichten auf Facebook und Instagram. Und abseits von Fanpost und Fotos, bekomme ich sogar hin und wieder Unterwäsche geschickt. Auch schriftliche Heiratsanträge habe ich bekommen. Darüber musste ich lächeln“.

 

AWZ-Star Bela Klentze: Party mit Fans

Und es sei nicht nur bei Fanpost geblieben: „Vor ein paar Jahren habe ich nach einer Autogrammstunde in einem Club mehrere heiße Mädels mit auf das Hotelzimmer genommen. Meine Jungs und ich hatten eine unvergessliche Nacht“, so Klentze.

Trotzdem seien seine wilden Zeiten mittlerweile vorbei: „Ich genieße immer das, was gerade ist. Ich bin Löwe und König des Flirtens, aber von meinen exzessiven Player-Zeiten habe ich mich etwas distanziert.“ Er sei zwar gerne Single, aber wenn die Richtige kommt, sei er bereit, erklärt der AWZ-Star. Das wird seine weiblichen Fans wohl besonders freuen!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt