Serien

„Alles oder Nichts“-Taynara Wolf: Die GNTM-Kandidatin wird zur Serien-Diva

Taynara Wolf Alles oder Nichts
Taynara Wolf spielt in "Alles oder Nichts" das It-Girl Ines Fischer. / © SAT.1 / Tobias Unger

Mit „Alles oder Nichts“ zeigt Sat.1 seit diesem Montag, den 22.10., eine neue Daily Soap. Mit dabei ist auch die ehemalige GNTM-Teilnehmerin Taynara Wolf!

 

"Alles oder Nichts": Darum geht's in der neuen Sat.1-Daily

Seit Montag läuft „Alles oder Nichts“ auf Sat.1. In der neuen Daily Soap stehen, anders als in viele anderen Serien, nicht Liebesgeschichten im Vordergrund, sondern die Frage: ‚Was würdest du tun, wenn du von einem Tag auf dem anderen reich wirst?‘ Das passiert in „Alles oder Nichts“ Menschen, die unterschiedlicher nicht sein können.


Darum geht's: Nach dem plötzlichen Tod des Millionärs Alex Brock wird sein Erbe unter seine Kinder verteilt und verschafft diesen einen unverhofften Geldsegen. Da ist zum Beispiel Jenni, die plötzlich erfährt, dass der Mann, der sie aufgezogen hat, nicht ihr leiblicher Vater ist. Oder die Erotik-Tänzerin Anja, die hofft, dass sie sich dank des Erbes endlich ihre Träume erfüllen kann.

 

"Alles oder Nichts": Taynara Wolf spielt Ines Fischer

Aber auch das It-Girl Ines Fischer hofft auf das ganz große Geld. Als sie in den Medien von Axel Brocks Tod und dem Auftauchen seiner unehelichen Nachfahren erfährt, schmiedet sie einen Plan. Schließlich weiß sie aus Briefen ihrer verstorbenen Mutter, dass Axel über beide Ohren in diese verliebt war. Sie fragt sich, ob es nicht möglich sein könnte, dass der millionenschwere Bauunternehmer ihr leiblicher Vater ist.

Über ihre Rolle verrät Taynara Wolf im Interview mit Janna Fleddermann von TV Movie Online:  „Ines ist auf jeden Fall eine Diva, eine taffe, starke Frau; sehr selbstbewusst. Kämpferisch, aber auch oberflächlich. Obwohl sie schon auch einen weichen Kern hat, was ihre Familie angeht.“

 

So unterschiedlich sind Taynara und Ines

Ines seit das komplette Gegenteil von ihr, so Taynara: „Ich bin schon ein sehr freundlicher Mensch und Ines ist ja wirklich zickig. Ich muss aber sagen, es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das zu spielen.“ Privat würde sie sich aber überhaupt nicht mit ihrer Figur verstehen: „Ich glaube, sie wäre mir zu oberflächlich und unfreundlich.“

Unter dem Künstlernamen Chelsey B. lässt Ines Fischer bei „Alles oder Nichts“ ihre Follower im Netz an ihrem Alltag teilhaben und ist so im Laufe der Zeit zu einer kleinen Berühmtheit geworden. Ebenso wie Ines ist auch Taynara als Influencerin auf Instagram aktiv – auch wenn sie sich selbst nur sehr ungern so bezeichnet, wie sie verrät. Trotzdem haben ihr die Erfahrungen beim Dreh geholfen: „Ich habe auch ein paar Szenen, in denen ich mit meiner Community rede, das fällt mir an sich ganz leicht, mit dem Handy zu reden - weil ich das ja auch privat so mache.“

 

"Modeln bremst das Schauspielern ein bisschen aus"

Nicht nur als Influencerin, sondern auch als Model arbeitet Taynara Wolf – in der GNTM-Staffel von 2016 hat sie es bis ins Finale geschafft. Doch das hat ihr beim Schauspielen nicht unbedingt geholfen, sagt sie uns im Interview: „Ich finde, dass das Modeln das Schauspielern tatsächlich ein bisschen ausbremst. Beim Modeln ist es ja wichtig, dass du deine schöne Seite zeigst und alles perfekt sitzt. Du achtest wirklich auf so viele Sachen und das hindert dich am lockeren Schauspielern. Beim Schauspielern geht es ja auch darum, Mut zur Hässlichkeit zu haben und real zu spielen. Aber auf der anderen Seite habe ich mich direkt mit der Kamera wohlgefühlt.“



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt