Filme

"In aller Freundschaft": Zur 700. Jubiläumsfolge helfen "Die jungen Ärzte"!

Die Ärzte der Sachsenklinik haben schon wieder allerhand zu tun: Denn „In aller Freundschaft“ feiert seine 700. Folge mit einer ganz besonderen Überraschung. Denn das Ärzteteam aus „In aller Freundschaft“ trifft mit den Kollegen aus dem Ableger zusammen, um einen ganz besonderen Fall zu behandeln.

"In aller Freundschaft" Thomas Rühmann im Krankenhaus

Was für eine Marke für die Ärzte der Sachsenklinik: Zum 700. Mal stehen sie im Mittelpunkt der aktuellen Episode, die wie gewohnt um 21 Uhr im Ersten zu sehen sein wird. Besonders Schauspieler Thomas Rühmann ist ein absoluter Veteran der Kult-Serie: Denn er ist von Beginn an, seit nun 17 Jahren, als Dr. Roland Heilmann dabei. Doch der heutige Fall dreht sich ausgerechnet um unseren Langzeit-Doc.

Denn der bricht auf einem Ärzteball einfach zusammen, was auch „Die jungen Ärzte“ aus dem Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt auf den Plan treten lässt. Dass es für den 60-jährigen einen baldigen Ausstieg aus der Kult-Serie geben wird, ist jedoch zu bezweifeln, denn in einem Interview mit der dpa gibt das Multitalent zu, das ihn das Schauspielen, das Theater und die Musik noch viel zu sehr reizen.

Ab November ist Thomas Rühmann mit seiner Band wieder auf Tournee. Zuvor wird er sich natürlich auch das große Jubiläum seiner Stammshow anschauen: Während seines Urlaubs in Irland, versteht sich. Das große „In aller Freundschaft“-Jubiläum steigt im Fernsehprogramm von heute Abend – Einschalten lohnt sich!

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt