Serien

"In aller Freundschaft"-Urgestein geht zur Lindenstraße | Termin steht fest

SIE ist seit 1998 Teil der Belegschaft der Sachsenklinik. Doch dieses "In aller Freundschaft"-Urgestein geht jetzt tatsächlich zur "Lindenstraße" - und das bereits im April. 

IaF-Urgestein geht zur Lindenstraße
Eines der IaF-Urgesteine geht im Februar zur "Lindenstraße"! © MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss

Zwischen den Medizinern von "In aller Freundschaft" und "Die jungen Ärzte" herrscht nicht nur am Telefon ein reger Austausch. Auch persönlich statten sich die Götter in Weiß ab und zu einen Besuch ab. Selten ist allerdings, dass auch Figuren anderer ARD-Serien in der Sachsenklinik vorbeischauen, wie geschehen in der November-Folge "Aus den Augen, aus dem Sinn?", als Dr. Iris Brooks (Sarah Masuch) und deren Tochter Lara Brooks (Greta Short) aus der "Lindenstraße" in die Klinik schneiten.

 

"In aller Freundschaft"-Urgestein Alexa Maria Surholt geht zur "Lindenstraße"!

2018 wird es nun Zeit für den Gegenbesuch: Alexa Maria Surholt, "In aller Freundschaft"-Darstellerin der ersten Stunde, wird im Februar in Köln mit ihren "Lindenstraßen"-Kollegen vor der Kamera stehen. Nun verschlägt es die charmante wie gewiefte Verwaltungsdirektorin der Klinik, Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt), nach München in die "Lindenstraße". Denn dort sitzt mit Dr. Dressler (Ludwig Haas) ein wichtiges Jurymitglied der Dr.-Connellystiftung, die über hohe Summen für Baumaßnahmen in Kliniken entscheidet. Und Sarah Marquardt hätte nur allzu gern Dr. Dresslers Stimme für sich und ihre Einrichtung...  

Eines ist gewiss: Es dürften ganz besondere Folgen werden, wenn zwei erfolgreiche Langzeitserien der ARD zusammengewürfelt werden!

 

"In Aller Freundschaft": Ausstrahluntsermine für "Lindenstraßen"-Crossover

Die Ausstrahlungstermine für das große Crossover sind bereits bekannt: Am Sonntag, den 15. April 2018 ist Alexa Maria Surholt in der "Lindenstraße"-Folge "Klaus und Neyla" sowie eine Woche später, am 22. April 2018 in der Folge das Enkelkind. 

Übrigens: Alexa Maria Surholt ist nicht die einzige, die demnächst in einer anderen ARD-Serie zu sehen sein wird. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!