Serien

"In aller Freundschaft"-Ulrike: Deshalb stieg Anita Vulesica aus!

Kurz bevor "In aller Freundschaft" mit Folge 800 sein Jubiläum feiert, ist Anita Vulesica aka Schwester Ulrike ausgestiegen. Doch warum eigentlich?

In aller Freundschaft: Ulrike ist ausgestiegen
Schwester Ulrike hat sich bei "In aller Freundschaft" verabschiedet. Warum? MDR/Saxonia/Kiss

In Folge 799 von "In aller Freundschaft" hieß es Abschied nehmen: Schwester Ulrike beschloss, mit ihrem Sohn zusammen zurück an den Bodensee zu gehen. Seit 2016 stand Anita Vulesica als warmherzige, humorvolle Krankenschwester für die ARD-Telenovela vor der Kamera und spielte sich binnen kurzer Zeit in die Herzen der Zuschauer.

Kein Wunder also, dass nicht nur ihren Kollegen in der Sachsenklinik, sondern auch den IaF-Fans das Lebewohl sagen schwerfiel: "Sie wird fehlen, ich war [...] ein bisschen geschockt als sie gegangen ist" und "Schade das sie In aller Freundschaft verlässt...sie war eine tolle Schauspielerin in der Sendung sehr herzlich und man musste sie einfach mögen", heißt es in den Kommentaren auf Instagram.

 

"In aller Freundschaft"-Ulrike: Deshalb stieg Anita Vulesica aus

Doch warum stieg Anita Vulesica überhaupt aus? Der "In aller Freundschaft"-Star ist nicht nur Schauspielerin, sondern auch als Synchron- und Hörspielsprecherin sowie Theater-Regisseurin tätig. Letzteres will sie nun wieder vertiefen: "Nun kann sie sich wieder mehr dem Theater widmen", schreibt die ARD zu ihrem Ausstieg. Und wer weiß? Da ihre Figur nicht den Serientod gestorben ist, ist ein Comeback bei IaF ja vielleicht doch irgendwann drin... 

Wie es weitergeht, erfahren wir wie immer erst am Dienstag um 21 Uhr im Ersten. Was in der 21. Staffel von "In aller Freundschaft" noch alles auf die Ärzte der Sachsenklinik zukommt, erfahrt ihr im Video. Zudem erfahrt ihr im Folgenden, was in Folge 800 passiert...

 
 

"In aller Freundschaft"-Folge 800: Das passiert beim Jubiläum

In aller Freundschaft: Der nächste Serientod droht!
Felix wird schwer verletzt! Wird der IaF-Star überleben?          © MDR/Saxonia Media Filmproduktion/Kiss

Zum Jubiläum wird es turbulent: Nicht nur besuchen sich die Stars aus IaF und "Die jungen Ärzte" gegenseitig, zwei Mediziner liefern sich auch einen heftigen Flirtwettstreit, bevor Martin Stein einen verheerenden Unfall erleidet! In der Sachsenklinik kommt es außerdem zu einem Schusswechsel mit dramatischen Folgen...

 

In aller Freundschaft: Nun landet ER selbst auf der Krankenliege

In aller Freundschaft: ER landet nun selbst auf der Krankenliege | Sarah in Angst
Schock für Sarah: Auch einer ihrer Kollegen muss schon bald in der Sachsenklinik behandelt werden! Instagram/inallerfreundschaft_official

Felix Unfall ist nicht das einzige, was Sarah bevorsteht: Demnächst muss sie um einen ihrer Kollegen bangen, der selbst auf der Krankenliege landet! Mehr erfahrt ihr mit Klick auf den unterlegten Link!

 

Mehr zu "In aller Freundschaft"

Weiter geht es mit den neuen "In aller Freundschaft"-Folgen immer dienstags um 21 Uhr in der ARD. Erfahrt mit Klick auf den unterlegten Link, welche zweite Ableger-Serie es neben "Die jungen Ärzte" gibt und was es mit der Jubiläumsfolge in Spielfilmlänge auf sich hat. Seht im Video, was andere bekannte TV-Ärzte heute machen:

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!