Serien

"In aller Freundschaft"-Star Alexa Maria Surholt: Anderer Job!

iaf alexa maria surholt jascha rust letzter tag
"In aller Freundschaft"-Star Alexa Maria Surholt hat neben der Schauspielerei noch einen anderen Job. Instagram/Alexa Maria Surholt

Alexa Maria Surholt zählt zu den Urgesteinen der Sachsenklinik. In einem Interview verriet der "In aller Freundschaft"-Star nun, dass sie neben der Schauspielerei auch einen anderen Job hat.

Seit 20 Jahren steht Alexa Maria Surholt nun schon als Verwaltungschefin Sarah vor der "In aller Freundschaft"-Kamera. Daneben ist sie immer mal wieder auch in anderen TV-Projekten zu sehen, so wie im Franken-"Tatort" "Ich töte niemand" (15. April, 20.15 Uhr im Ersten). Im Interview mit der Zeitschrift "Meins" verriet die 50-Jährige nun, dass sie nicht nur als Schauspielerin aktiv ist.

 

"In aller Freundschaft"-Star Alexa Maria Surholt: Anderer Job!

"Ich habe angefangen, ein bisschen mehr zu schreiben. Wir haben eine Webserie, "Nachts in der Sachsenklinik", gedreht, die kann man online sehen. Dafür habe ich zum Beispiel eine Geschichte geschrieben. Das hat wahnsinnig Spaß gemacht. Ich habe auch immer wieder Drehbuch-Ideen, und da könnte ich mir mehr vorstellen", erklärt der IaF-Star.

Und das ist nicht alles: Alexa Maria Surholt hat schon zweimal als Traurednerin gearbeitet, wie sie weiter verrät. "Freunde haben mich gefragt, ob ich mir das vorstellen könnte. Dann habe ich wochenlang an dieser Trauung gearbeitet. [...] Das ist eine unglaublich schöne Aufgabe, für die man mich jetzt auch buchen kann."

Scheint, als sei Alexa Maria Surholt immer wieder für eine Überraschung gut!

Wie es bei "In aller Freundschaft" weitergeht, erfahrt ihr wie immer dienstags um 21 Uhr im Ersten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt